Favoriten entscheiden Tischtennis Vereinsmeisterschaften für sich

Bei den Tischtennis Vereinsmeisterschaften der Spielgemeinschaft Störmede / Langeneicke setzten sich unter einer erfreulich großen Teilnehmerzahl in fast allen Konkurrenzen die Favoriten durch. In der Herren Hobbyklasse konnte Stefan Lammert seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen und verwies Karl Schulte und Christoph Felzmann auf die Plätze. Im Doppel siegten S. Lammert / T. Winter vor C. Felzmann / U. Böddeker. In der Spielkasse  Senioren Hobby führte kein Weg an Hubert Struwe vorbei. Vizemeister wurde Bernhard Grote vor Ulrich Lappe. Auch im Doppel gewann H. Struwe zusammen mit U. Lappe den Titel vor B. Grote / W. Schweins.
Im Finale der Herren B Konkurrenz setzte sich der Altmeister Gerd Weiser gegen Patrick Müller durch. Den dritten Platz belegte Thomas Brandenburg.
Die Königsklasse der Herren A ging zum wiederholten Mal an Ralf Krüger, der sich den Titel vor Axel Dietrich und Hubertus Laumeier sicherte. In einem packenden Doppelendspiel hatten R. Krüger/K. Könighaus gegen G. Weiser / C. Jütte die Nase vorn.
Auch die Jugendspieler der Spielgemeinschaft zeigten in spannenden Spielen, dass sie durchaus mit dem Plastikball umgehen können. Am Schluss behauptete sich Linus Büttner in der Jugendklasse bereits zum vierten Mal infolge vor Lukas Unterhalt und Erich Schröder. Das Doppelendspiel konnten L. Büttner / N. Schröder gegen L. Unterhalt / E. Schröder für sich entscheiden.

Bericht von Patrick Müller

Back to top