Mitreißende Ballwechsel am 2. Spieltag

Die U13 Volleyballerinnen schlugen am Sonntag zum zweiten Mal in der höchsten Jugendspielklasse auf.

Am Sorpesee standen im ersten Spiel die Gastgeberinnen auf der anderen Seite des Netzes. Die Störmederinnen spielten pfiffig und selbstbewusst und gewannen das Spiel 2:0.
Im zweiten Spiel kämpften die jungen Mädchen um jeden Punkt gegen Meschede. Beide Teams begeisterten durch gute Ballkontrolle. Trotz der sehr knappen 2:1 (24:26, 25:22, 15:13) Niederlage waren alle zufrieden und die Freude über die vielen mitreißenden Ballwechsel war nicht nur Trainerin Sabine Rott anzusehen.
Im Anschluss nutze das Team das schöne Wetter aus und gönnte sich ein Eis mit Blick auf den Sorpesee.
Es spielten: Angelina Gelt, Annika Seifert, Freya Schmidt, Greta Rakow, Klara Hädecke

Bericht von Sabine Rott

Back to top