Bewegliche Feste (Ostern, Pfingsten)

Die beweglichen Feiertage berechnen sich anhand des Ostersonntages.

Doch wann ist Ostersonntag?
Das Konzil von Nizäa hat 325 n. Chr. festgelegt, daß der Ostersonntag auf den ersten Sonntag nach dem Frühlingsvollmond fällt. Kurz gesagt: Am 1. Sonntag nach dem 1. Vollmond nach dem Frühlingsbeginn.

Carl Friedrich Gauß (1777-1855) entwickelte im Jahre 1800 eine "Osterformel", um den Ostersonntag vereinfacht berechnen zu können.
Das folgende JavaScript berechnet die Lage der zugehörigen Feiertage.

JahrTagesDifferenz

Tag Abstand 
Weiberfastnacht-52
Rosenmontag-48
Fastnachtsdienstag-47
Aschermittwoch-46
Gründonnerstag-3
Karfreitag-2
Ostersonntag0
Ostermontag+1
Christi Himmelfahrt+39
Pfingstsonntag+49
Pfingstmontag+50
Fronleichnam+60