Senioren gefällt der Speiseraum

Schön ist er geworden, das war die einhellige Meinung der zahlreichen Senioren, die sich bei denkbar schlechtem Wetter zum Seniorennachmittag der Sankt Pankratius Schützenbruderschaft in den neu gestalteten Speiseraum der Schützenhalle aufgemacht hatten. Einige der Ehrenschützen waren an der letzten Renovierung desd Speiseraumes 1984/85 beteiligt. So war die Neugier schon verständlich, was sich in den vergangenen 8 Monaten des Umbaus so alles getan hat. Oberst Peter Stefan und Ehrenoberst Heinrich Siedhoff ließen das vergangene Jahr Revue passieren und erläuterten die vielfältigen Aktivitäten, an denen die Schützenbruderschaft teilgenommen hat sowie den Herausforderungen, denen man sich im vergangenen Jahr an der Halle gestellt hat. Waren das die neue Heizungsanlage, die in der Schützenhalle eingebaut worden ist, die Neueindeckung des Daches über dem Thekenraum und dem Speiseraum sowie der Umgestaltung von Speiseraum, Küche und Gaderobe, so ist dies für die Zukunft auf dem Platz, der Bau einer neuen Vogelstange. Anhand von drei Präsentationen nahm Archivar Dietmar Jacobs die Ehrenschützen mit auf eine Bildertour durch das letzte Schützenjahr, der erste Schwerpunkt lag auf dem vergangenen Schützenfest mit all seinen Höhepunkten, es folgte eine ausführliche Präsentation der Umbauarbeiten am Speiseraum und abschließend gab es dann Bilder vom letzten Ausflug der Ehrenschützen nach Meist und Langenstraße. Natürlich durfte ein Blick ins Archiv nicht fehlen, die Fahrt der Ehrenschützen 1988 nach Haus Düsse durfte auch nicht fehlen Traditionell in diesem Block wurden dann auch noch Bilder der 60-, 50-, 40- und 25-jährigen Jubelmajestäten und deren Hofstaaten gezeigt. So mach einer fand sich dort wieder.

Bilder von dem gelungenen Nachmittag finden sich hier.

Back to top