Neuigkeiten

Hansjürgens Haustechnik mit neuer Webseite

Die Firma Hansjürgens Haustechnik und Service GmbH hat Ihre Webseite komplett überarbeiten und neu gestalten lassen. Die bisherige Webseite entsprach nicht mehr dem Stand der Technik und war durch Hacker angreifbar, so die Geschäftsleitung gegenüber stoermede.de.  „Wichtig für uns war auch, dass unsere Kunden einen kompletten Überblick über unsere Leistungen bekommen, denn viele wissen gar nicht, dass wir neben der kompletten Haustechnik auch Energieberatung für unsere Kunden durchführen, damit schon vor der Angebotsabgabe eine ganzheitliche Planung für das Haus gemacht werden kann“, so die Leitung weiter.

Der Herbst beginnt morgen, für viele Hausbesitzer also ein guter Zeitpunkt, einen Blick auf die Heizung und die evtl. notwendige Wartung zu werfen.

Die neue Seite findet Ihr unter dieser Adresse: https://www.hansjuergens-haustechnik.de

 


Noch etwas in eigener Sache: stoermede.de sucht auch weiterhin Werbepartner, wer Interesse hat, bitte email an: info@stoermede.de oder direkte Kontaktaufnahme zu Veronika Brinkhaus (Tel 6161)

Bücherschrank sucht Bücher

Chor probt wieder

Nach langer Corona Pause nimmt der gemischte Chor Störmede wieder seine Proben auf. die Probe ist nicht mehr im Haus Nazareth sondern jetzt  jeweils donnerstags um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Pankratius.

Der gemischte Chor Cäcilia Störmede gründete sich erst 2017.
Singen und Spaß daran zu haben, ist unsere Devise.
Von Popsongs über Schlager bis hin zu Klassikern und Kirchenliedern
ist unser Repertoire genauso bunt gemischt wie wir es sind.

Egal, welches Geschlecht,
welches Alter
oder ob Du Erfahrung hast
oder auch nicht –
komm und sing mit uns!

 

.

Die zweite Mannschaft empfängt  am Sonntag den, 20.09.20 um 12:30 Madrista Lippstadt auf heimischen Platz. A

Die Erste Mannschaft hat um 15 Uhr Blau Weis Lipperbruch zu Gast. Die Mannschaft von Trainer Ralf Heider hoffe die erfolgreiche Anfang Serie fortzusetzen.

Bitte die Corona Bestimmungen bei den Spielen beachten und wo kein Mindestabstand gehalten werden kann einen Mundschutz zu tragen.

 

Volleyball Damen II startet neu formiert in die Saison

SSV Meschede ||| – SuS Störmede || 3:2
23-25 25-23 17-25 25-22 15-10

Leider musste sich die 2. Damenmannschaft des SuS Störmede gegen den SSV nach einem nervenaufreibendem Spiel im Tie-Break geschlagen geben.

Die neu zusammengesetzte Reserve aus Störmede fand nach anfänglicher Unsicherheit gut ins Spiel und gewann den ersten Satz für sich.

Durch Fehler in der Annahme und Unsicherheiten im Angriff nutzte Meschede die Chance und schloss zum 1:1 auf.

Im dritten Satz kam der SuS wieder besser ins Spiel und gewann diesen klar.

Im vierten Satz nutzte der SSV erneut die Unsicherheiten der Störmeder und gewann den vierten Satz für sich. Obwohl der SuS eine sehr starke Aufholarbeit leistete und 9 Punkte Rückstand wett machte.

Im Tie – Break hatte leider Meschede die Nase vorne und gewann ihn mit 15-10.

Blutspenden mit Terminreservierung

Der DRK lädt  zum nächsten Blutspende Termin am 16.09.2020 von 17:00 -20:30 Uhr in das Haus Nazareth ein.
Zur Erhöhung der Sicherheit und um unnötige Warteschlagen zu verhindern, bietet das DRK  eine TERMINRESERVIERUNG an.
Über die kostenlose DRK-Blutspende-APP oder die Website https://www.spenderservice.net/   kann ein Wunschtermin reserviert werden.

Es ist aber auch Blutspenden ohne Termin möglich.

Europaschützenfest in Deinze/Belgien

Die Bankverbindung für die Überweisung / Anmeldung zum Europaschützenfest lautet:
Volksbank Störmede
DE 2341 6624 6541 0039 0202
BIC GENODEM1SGE
Der Fahrtpreis beträgt 230,00 €. 30,00 € davon sind für das erste Bier auf dem Festplatz. Wenn das Fest ausfällt, wird der Fahrtpreis erstattet, das hat der Kreisschützenbund soweit zugesichert.

Störmede behält im Tiebreak die Nerven

Volleyball Landesliga Frauen

SuS Störmede – SuS Oberaden 3:2 (23:25, 25:16, 25:18, 20:25, 15:13)

Störmede – Trotz Maskenpflicht erlebten die rund 60 Volleyball-Fans in der Pankratius-Turnhalle einen heiß umkämpften Saisonauftakt. Exakte Spielzeit: Zwei Stunden und fünf Minuten! Sowohl für Störmede wie auch für Oberaden glich die Begegnung einer Berg- und Talfahrt. „Am Anfang waren wir nach der langen Pause sichtlich nervös“, konstatierte Störmedes Spielertrainerin Anna Niggemeier, die das Coaching außerhalb des Spielfeldes künftig Franziska Lammert überlassen möchte.

Im ersten Satz unterliefen den Gastgeberinnen viele unnötige Fehler. Doch nach verlorenem ersten Satz steigerte sich das SuS-Team. Allen voran Rebecca Laame machte mit präzisen Angriffsschlägen immer wieder auf sich aufmerksam. Nachdem Störmede den 0:1-Satzrückstand in eine 2:1-Führung gedreht hatte, schlichen sich im vierten Satz erneut viele Flüchtigkeitsfehler ein. Somit musste der Tiebreak die Entscheidung bringen. Hier zog Störmede scheinbar sicher auf 12:6 davon. Doch Oberaden steckte nicht auf und verkürzte noch einmal auf 14:13. Aber ein Angriffsschlag der Gäste ins Netz brachte dem heimischen Landesligisten schließlich den siegbringenden Punkt.

Spielertrainerin Anna Niggemeier: „Natürlich gibt es hier und da noch etwas zu verbessern. Aber der Anfang ist gemacht. Darauf können wir aufbauen.“

SuS Störmede: Niggemeier, Renkamp, Wohlhage, J. Neuhaus, Teckentrup, K. Neuhaus, Wischmann, Walter, Micus, R. Laame, T. Laame

Von Thorsten Heinke, Quelle: Der Patriot, 08.09.2020

Weiter geht es am 20.09.2020 um 11 Uhr wieder vor heimischer Kulisse, da der Spieltag von Oestereiden nach Störmede verlegt wurde.

Auszeit im Kloster! Klosterseminar in Kornelimünster

Klosterseminar in Kornelimünster

4.- 6. Dezember 2020

Stress kann ein Motor für viel Gutes sein, aber auch zu ernsthaften und gesundheitlichen Schäden führen und Arbeitsleistungen sowie das körperliche, geistige und seelische Wohlbefinden massiv beeinträchtigen.

Wir nutzen die Stille des Klosters und lernen, mit verschiedenen Entspannungstechniken, unseren Organismus stressresistenter zu machen und das Immunsystem zu stärken.

Gerne erteile ich detailliere Informationen persönlich.

Ingeborg Drockner 02942/4995

   www.traumstunde.info

 

Erstkommunion 2020 in Störmede

Am Sonntag, den 30. August 2020 empfingen 20 Jungen und Mädchen nach einer langen Vorbereitungszeit ihre Erstkommunion. Im September des vergangenen Jahres begann die Vorbereitung mit Seelsorgestunden im Schulunterricht, Weggottesdiensten und weiteren Aktionen, wobei die Feier der Erstkommunion eigentlich am 19. April 2020 geplant war. Durch die Corona-Pandemie musste dieser Termin leider verschoben werden.

Am letzten Augustsonntag war es nach fast einem Jahr endlich soweit. Um 9 und um 11 Uhr fand jeweils eine Kommunionfeier statt, da die Kinder aufgrund der bestehenden Hygieneverordnungen in zwei Gruppen aufgeteilt werden mussten. 

Mit ihren Familien und und eine geringe Anzahl an reservierten Plätzen für Paten und Großeltern wurden zwei schöne Messen gefeiert. Diese  wurden von den Kindern mitgestaltet und durch die Band Laudamus aus Erwitte musikalisch untermalt.

Am Montag folgte dann noch eine Dankmesse, an der alle Kommunionkinder mit ihren Eltern teilnehmen konnten.

Eine besondere Kommunion in Zeiten von Corona die wahrscheinlich nie vergessen wird.

Gruppenfotos Kommunionkinder 2020

Fußball Jahreskarten beim Heimspiel erhältlich

Die Jahreskarten  der Fußball Abteilung für die Heimspiele des SuS Störmede, sind am Sonntag den 06.09.2020 beim Ersten Meisterschaftsspiel auf dem Sportplatz erhältlich. Bitte die Vorstandsmitglieder ansprechen.

 

Europaschützenfest 2021 in Deinze/Belgien

  1. Europaschützenfest in Deinze/Begien

Zusammen mit dem Kreisschützenbund Lippstadt bietet die Sankt Pankratiusschützenbruderschaft Störmede eine Busfahrt mit zwei Hotelübernachtungen vom 21.-23.08.2021 zum 20. Europaschützenfest nach Deinze/Belgien an. Eingeladen sind alle Störmeder Schützenbrüder an dieser einmaligen völkerverbindenden Veranstaltung teilzunehmen. Nähere Informationen gibt es bei Oberst Peter Stephan, Major Yannick Jütte und Schützenbruder Andreas Leuchtmann. Diese nehmen auch bis Ende September die Anmeldungen entgegen. Die Kosten  für dieses einmalige Event betragen 230,- Euro. Die Anmeldung wird mit Überweisung auf ein Konto (Info hierzu demnächst auf der Homepage der Schützenbruderschaft) bei der VoBa Störmede verbindlich.

Herbstabend der Landfrauen auf dem Hof Sprink

Der Herbstabend der LandFrauen zum Erntedank, findet am  Dienstag den 06. Oktober 2020 um 18 Uhr auf dem Hof Sprink in Störmede statt. Der Abend beginnt mit einem Wortgottesdienst, gestaltet von den LandFrauen und unserer Gemeindereferentin Martina Bertels, daran anschließend ist ein gemütliches Beisammensein.
Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Der Abend findet unter Einhaltung der Corona Hygienemaßnahmen statt, daher ist ein Mund-Nasen-Schutz mitzubringen.

 Anmeldung bis zum 25. September bei Veronika Brinkhaus, Tel. (0 29 42) 61 61, Andrea Wesling, Tel. (0 29 42) 9 79 90 55, Mareike Hilleke, Tel. (0 29 42) 9 88 87 72, Carmen Fiedler, Tel. (01 73) 7 32 64 52, Gaby Wilmesmeier, Tel. (0 29 41) 2 51 80, und Elisabeth Wulf, Tel. (0 29 42) 29 03.

AH Ball 2020 fällt aus!

Der für den 14.11.2020 geplante Alte Herren Ball fällt aus.

Aufgrund der aktuellen Corona Situation hat sich der Vorstand dazu entschieden.

Kinderturnen beim SuS Störmede startet wieder

Ab Freitag den 04.09.2020 startet der SuS Störmede wieder mit den Kinderturnern in der Sporthalle in Störmede.

Interessierte Kinder und Jugendliche können jederzeit dazu kommen.

Bei Interesse ist die Kenntnisnahme der Teilnahmebedingungen unterschrieben mitzubringen.

Kenntnisnahme Hygienebedingungen Kinderturnen

Die Übungszeiten sind :

 5/6jährige 15.00 – 16.00

 1./2. Schuljahr 16.15 – 17.15

 3./4. Schuljahr 17.30 – 18.30

 Ab. 5. Schuljahr 18.45 – 19.45

Neue Saison beginnt unter Corona Auflagen

Das Corona Virus hat auch den SuS Störmede in den letzten Monaten vor großen Herausforderungen gestellt. Nachdem der Trainingsbetrieb unter erschwerten Bedingungen wieder stattfinden konnte und nach einigen Testspielen geht es am Wochenende mit zwei Heimspielen der Herren in die neue Saison unter Corona Hygienebedingungen.

Corona-Regeln  Zuschauer

 

Erstkommunion in St. Pankratius

Die Kommunionfeier in Störmede findet nach dem Corona bedingten Ausfall im Frühjahr nun am 30.August 2020 statt.
Die 20 Kommunionkinder gehen in 2 Messen zur Kommunion , um 9 Uhr und um 11 Uhr.
Zugelassen zur Messe sind nur Eltern und Geschwister der Kommunionkinder.
Zudem werden pro Kommunionkind 4 Platzkarten  vergeben.
Andere Kirchenbesucher sind an dem Tag nicht zugelassen.

Volleyballer bereiten sich auf Saisonbeginn vor

Nach einer langen Zwangspause seit März befinden sich die Volleyballer des SuS Störmede nun wieder mitten in der Saisonvorbereitung. In der frisch sanierten Störmeder Sporthalle wird fleißig auf das Saisonziel Klassenerhalt hintrainiert.

In weniger als 4 Wochen soll die Saison 2020/2021 starten. Die Mannschaft wird dieses Jahr nicht wie gewohnt in der Landesliga 5 antreten, sondern ist nun der Landesliga 6 zugeteilt. Einige bekannte Mannschaften, wie z.B. Oestereiden bleiben allerdings erhalten.

Die Saison startet am 05.09.2020 um 15 vor heimischer Kulisse gegen den SuS Oberaden. Ob und wenn ja wie Zuschauer empfangen werden können, kann zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht mitgeteilt werden, da die aktuelle Corona-Schutzverordnung noch bis 31.08.2020 gültig ist.

Trainingsauftakt der Fussballdamen mit neuen Trainer

Zahlreich starteten die SuS Fußball Damen  mit dem neuen Cheftrainer Timo Neuse in die Saisonvorbereitung.  Neuse ist sehr motiviert und hat große Pläne, Ziel ist am Ende der Saison im obersten Drittel der Tabelle zu stehen. An seiner Seite steht Antonius Brinkhaus, der wie in der letzten Saison als Torwart- und Co-Trainer fungiert. Auf eine erfolgreiche Saison 20/21

Krautbundbinden am Heimathaus

Am Freitag 14. August 2020 findet das Krautbundbinden am Heimathaus statt.

Beginn: 15 Uhr

Die Krautbunde werden am Sonntag, 16. August 2020 um 10 Uhr in der hl. Messe der St. Pankratius Pfarrkirche Störmede geweiht.

Cocktailabend der LandFrauen fällt aus!

Der für den 21. August geplante Cocktailabend der LandFrauen fällt aus.

Aufgrund der Corona Hygienemaßnahmen  hat sich der Vorstand entschlossen diese Veranstaltung, die im Speiseraum der Schützenhalle stattfinden sollte, abzusagen.

Alle guten Dinge sind drei. Nach dem Ausfall im letzten Jahr und diesem Jahr klappt es vielleicht 2021.

SuS Männer starten mit einigen Neuzugängen in die neue Saison

Unsere 1. Mannschaft hat sich für die neue Saison 20/21 ordentlich verstärkt. Dennoch hält Trainer Ralf Heider den Ball flach: „Wir wollen das Maximale aus der Saison herausholen, aber das erste Ziel ist, dass wir möglichst schnell die Punkte holen, um nicht in den Tabellenkeller zu rutschen.“ Zum Auftakt begrüßte er die aus der eigenen A-Jugend kommenden Spieler Dennis Könighaus, David Lass, Luis Lass, Lukas Unterhalt, sowie die Neuzugänge Manos Jäger, Lukas Benett Köhler, Maxi Wallmeier und Arthur Warkentin. Ein weiterer Neuzugang, Maxi Biermann, musste beim Trainingsauftakt noch passen. Herzlich Willkommen an dieser Stelle, allen Neuzugängen.

Bei sommerlichen Temperaturen bestritt unsere 1. Mannschaft am Mittwoch Abend ihr erstes Testspiel. Schon in den vorherigen Trainingseinheiten kamen die Jungs unter Trainer Ralf Heider ordentlich ins schwitzen und konnten sich  gegen den SV Upsprunge auch behaupten. Markus Rieger brachte die Mannschaft in der 41. Minute in Führung ehe Raphael Lass in der 53. und Robin Kemper in der 74 Minute zum 3:0 Sieg nachlegten.

Schützenfest 2020

Grußwort des Königspaares

Liebe Störmederinnen und Störmeder
Liebe Schützenbrüder

Ein Sprichwort sagt „Aller guten Dinge sind drei“ und so hat es bei uns auch drei Jahre gedauert, bis am Montag den 15. Juli 2019, der letzte Rest vom Vogel gefallen ist. Drei Jahre Arbeit – ein Jahr feiern, so war der Plan, doch unverhofft kommt oft und aus einem Jahr werden zwei Jahre. Die aktuelle Situation ist wahrscheinlich für uns alle neu und nicht ganz einfach, doch auch diese werden wir meistern und freuen uns umso mehr, alles Verpasste im nächsten Jahr nachzuholen. Zur Halbzeit unserer Regentschaft möchten wir uns schon einmal ganz herzlich bei dem Vorstand der Pankratius Schützenbruderschaft, unsern Familien und unserem tollen Hofstaat für die bisherige großartige Unterstützung in allen Belangen bedanken.

Ganz herzlich grüßen möchten wir an diesem Wochenende, alle Jubilare und Jubelmajestäten der Störmeder Schützenbruderschaft, die Musiker und Musikerinnen der Tambourkorps Störmede, Langeneicke und Ehringhausen, des Musikzuges Störmede, des Blasorchesters Hövelhof, sowie die gesamte Störmeder Bevölkerung und alle Schützenfestfreunde aus nah und fern.
Wir hoffen, dass wir mit euch im nächsten Jahr wieder ein tolles Schützenfest in Störmede feiern können.
Bis dahin, bleibt gesund!

Euer Königspaar
Dennis Brinkhaus und
Clarissa Kosfeld

 

Grußwort des Oberst

Liebe Störmederinnen und Störmeder,
liebe Störmeder Schützenbrüder,

Obertst Peter Stephan
Obertst Peter Stephan

alljährlich feiern wir Mitte Juli Schützenfest in Störmede. Doch in diesem Jahr ist alles anders. Erstmals, seit dem Ende des 2. Weltkrieges fällt unser Schützenfest, wie alle anderen Schützenfeste, landauf landab aus. Ein Umstand, der vor einigen Monaten noch völlig undenkbar erschien, ist Realität geworden. Daran will und kann man sich eigentlich nicht gewöhnen. Ich hätte mir jedenfalls nicht vorstellen können, als Oberst unserer Bruderschaft einmal ein Schützenfest absagen zu müssen.
In den letzten Jahren sind wir als Bruderschaft mit hohem Tempo vorangeschritten. 2012 durften wir das Kreisschützenfest ausrichten, 2019 haben wir unser 350-jähriges Jubiläum gefeiert, beides Feste, an die man sich sicherlich gerne erinnert. Auch in Halle und Speiseraum wurde in den letzten Jahren extrem viel Arbeit und Zeit investiert. Jetzt werden wir durch ein Virus quasi zu einer Vollbremsung gezwungen, die wir nicht akzeptieren wollen, aber akzeptieren müssen. Was bleibt, ist natürlich die Überzeugung, dass wir auch in diesem Jahr ein wunderschönes Schützenfest gefeiert hätten.
Dazu beigetragen hätte natürlich ganz besonders unser amtierendes Königspaar Dennis Brinkhaus und Clarissa Kosfeld. Ich bedanke mich bei Ihnen an dieser Stelle nochmals ganz herzlich für die spontane Bereitschaft, noch ein weiteres Jahr die Bruderschaft als Königspaar zu repräsentieren. Vermutlich werdet Ihr durch Eure 2-jährige Regentschaft in die Geschichte der Bruderschaft eingehen. Grüßen möchte ich an dieser Stelle auch den aktuellen Jungschützenkönig Steffen Schmitz, der uns ebenfalls weiter zur Verfügung steht.
Für alle Altersjubilare tut es mir leid, dass wir in diesem Jahr keine Jubilarehrungen im Rahmen des Schützenfestes vornehmen können. Wir werden die Ehrungen aber sicher in angemessenem Rahmen nachholen. Das Gleiche gilt für die Schützenbrüder, die im letzten Jahr das 80 Lebensjahr vollendet haben und die eigentlich zum Schützenfestauftakt ein musikalisches Ständchen überbracht bekommen. Auch diese Ständchen werden wir ganz sicher zu einem späteren Zweitpunkt in würdigem Rahmen durchführen.
Mein besonderer Gruß gilt unseren Jubelmajestäten, der 60-jährigen Jubelkönigin Maria Sprink, der 50-jährigen Jubelkönigin Wilhelmine Sommer, der 40-jährigen Jubelkönigin Regina Brexel sowie dem 25-jährigen Jubelkönigspaar Konrad und Maria Böddeker, mit denen wir allesamt ihr Jubiläum gerne gefeiert hätten. Auch das werden wir im kommenden Jahr sicherlich gebührend nachholen.
Erlauben Sie mir zum Schluss noch einige persönliche Gedanken. Vielleicht ist es an der Zeit, dass wir alle durch die Coronakrise mal etwas geerdet werden und uns vor Augen führen, was wirklich wichtig ist im Leben: Die Familie, die eigene Gesundheit, der Glaube, der Zusammenhalt, Freundschaften, gegenseitige Rücksichtnahme und viele einfache Dinge. Aktuell ist vielleicht ein guter Zeitpunkt, darüber bewusster nachzudenken.
Wir würden uns sehr freuen, wenn alle Störmeder Mitbürgerinnen und Mitbürger an unserem Schützenfestwochenende ihre Fahnen hissen, als Zeichen des Zusammenhaltes, der Hoffnung und der Verbundenheit mit der Schützenbruderschaft

Bleibt Alle gesund und zuversichtlich. Ich hoffe sehr, dass wir im nächsten Jahr unser Hochfest – unser heiß geliebtes Störmeder Schützenfest – in gewohnter Weise feiern können. Ich bin mir ganz sicher: Wenn das der Fall ist, wird es ein ganz intensives Schützenfest 2021!

Für den Vorstand der St.-Pankratius Schützenbruderschaft Störmede 1669 e.V.

Peter Stephan
Oberst und 1. Brudermeister

Glasfaserausbau! Quote wurde erreicht!

Heute bekam der Bürgermeister einen Anruf aus der Geschäftsführung von Innogy TelNet

Der Glasfaserausbau für Störmede kommt, die Quote wurde erreicht!

Alle die sich zum Endspurt noch einmal richtig ins Zeug gelegt haben und feste die Werbetrommel rührten sei Dank!

 

Lobekapelle Störmede

Lobetag in Störmede mit Einschränkungen

Der Lobetag in Störmede findet Aufgrund der Coronapandemie in diesem Jahr mit Einschränkungen statt.

Die Prozessionen  von der Kirche zur Kapelle entfallen, die heiligen Messen finden um 5:00 Uhr und um 9:00 Uhr an der Kapelle in gewohnter Weise statt, ebenso um 15 :00 Uhr die Andacht.

Die Musikformation „Holzblech“ wird die Hl. Messe um 5 Uhr und eine kleine Formation des Musikzuges die  Hl. Messe um 9 Uhr ein wenig musikalisch begleiten. 

Die Störmeder Bürger werden gebeten , die Straßen mit Fahnen zu schmücken. 

Die Gehwegfähnchen, deren Aufstellen mit großen Einsatz verbunden sind , müssen wegen der ausfallenden Prozession nicht gesteckt werden.

 

 

 

Back to top