Neuigkeiten

Erneut Vandalismus am Sportheim und Sportplatz

 

 

Was soll man dazu noch sagen⁉️

So eine Sauerei muss nicht sein, egal an was für Gebäuden. Schon zum dritten Mal wurden auf dem Sportplatz Vandalismus betrieben!

Irgendwann reicht es!

Wir bitten um eure Hilfe, wenn jemand etwas gesehen hat, meldet euch bei uns:

Matthias Stiller 0171/8745839

Alex Tarun 02942/9772250 

 dass wir diesmal die Übeltäter finden oder bei der Polizei Telefon 02941-91000

 

Generalversammlung muss abgesagt werden

Auch  die Generalversammlung der LandFrauen vom Ortsverband Störmede am Mittwoch, den 03.Februar 2021 muss Aufgrund der Corona Beschränkungen abgesagt werden.

Die Versammlung wird wenn möglich zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Eure LandFrauen Vorstand

Der große Dorfcheck

Der Patriot (Geseker Zeitung) hat in der heutigen Montagsausgabe eine Sonderseite veröffentlicht. Dort sind viele Daten über Störmede nachzulesen. Geschichte, Infrastruktur, Sport, Musik und sonstiges ist aufgelistet.

Der Fragebogen dazu kann ausgeschnitten werden und ausgefüllt in der Geschäftsstelle  abgegeben werden. Einfacher gehts natürlich über den QR Code. Da dauerts nur eine Minute. Gewinnen können die Teilnehmer natürlich auch ne Kleinigkeit.

Hier der Link zum Patriot:

https://www.derpatriot.de/der-grosse-dorfcheck/stoermede.html

Sechseckhaus Vogelhäuser Michael Bode, Geseke

Vogelhäuser haben jetzt Saison

 Michael Bode, Partner von stoermede.de produziert und verkauft in großem Umfang Vogelhäuser, viele von uns haben sie schon in Raiffeisen- oder Zoofachmärkten gesehen. Er weißt darauf hin, dass gerade jetzt die heimischen Vögel, die nicht in den warmen Süden gezogen sind, auch gefüttert werden müssen. Er hat eine große Palette an Nistkästen und Vogelhäusern.
Passend zum neuen Jahr hat er seinen Internet-Auftritt komplett neu überarbeiten lassen, um so „auf dem aktuellen Stand“ zu sein, denn die Seite wurde speziell für die neuen Geräte, wie Smartphone und Tablets optimiert.
Ihr findet seine Seite unter  https://www.vogelhaeuser-bode.de/
oder über den Link auf der Partnerseite hier auf www.stoermede.de.

Fanshop des SuS

https://sus-stoermede.fan12.de/

Es ist soweit‼️

Der Vorstand der Abteilung Fußball des SuS Störmede 1920 e.V. freut sich euch mitteilen zu können, dass der Verein nun über einen Fanshop verfügt. Hier könnt ihr unter anderem Kleidungsstücke, Accessoires und noch viele weitere Artikel mit dem Logo und den Vereinsfarben finden. ⚫⚪

Dem Shop werden nach und nach weitere Produkte hinzugefügt. Und wenn ihr eine Idee oder einen Wunsch habt, um die Auswahl zu vergrößern, dann sagt uns einfach Bescheid. Euer Feedback ist uns wichtig!☺️

Kontakt für die Webseite: Tony Chavet / Kassierer

Tony.chavet@web.de

‼️Um die Öffnung zu feiern gibt es eine Eröffnungsrabattcode von 15% auf den Gesamtbetrag. Dazu einfach bei der Bestellung den Gutscheincode „start15-2598“ eingeben. (Gutscheine sind von der Rabattierung ausgeschlossen)‼️

Absage GV Tambourkorps Störmede

Aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung muss die für den 16.01.2021 geplante Generalversammlung des Tambourkorps Störmede 1907 e.V. abgesagt werden.

Die Versammlung wird nachgeholt, sobald dies wieder in einem normalen und angemessenen Rahmen möglich ist.

Bleibt gesund!

Mit musikalischem Gruß,

Der Vorstand des Tambourkorps Störmede

Liebe Vereine, Liebe Störmeder und Störmederinnen

Wir haben ein in allen Belangen außergewöhnliches Jahr 2020 fast  hinter uns. Das Covid19-Virus oder umgangssprachlich „Corona“ hatte und hat unser gesellschaftliches Leben fest im Griff. „Soziale Distanz“ heißt das Zauberwort, das uns eine Abkehr von unserem bisherigen alltäglichen Selbstverständnis abnötigt.

Seit  März 2021 sind fast alle Veranstaltungen unsere Vereine dem Virus zum Opfer gefallen.

Auch im kommenden Jahr wird das Vereins Leben weiter auf die Probe gestellt werden, so viel dürfte jetzt schon klar sein. Für die Vorstände ist das keine leichte Ausgangslage.

So planen die Vereine aktuell nur von Woche zu Woche und müssen sich in jedem Fall vorbehalten, geplante Veranstaltungen abzusagen, zu verschieben oder zu verlegen je nach aktueller Corona Lage.

Trotz allen ist das Jahresprogramm des Kulturrings Störmede in alter Weise wieder erschienen, in der Hoffnung das doch die ein oder Veranstaltung im Laufe des Jahres stattfinden kann. Diesbezüglich bedanken wir uns ganz herzlich bei unseren Vereinen und Mitgliedern für die vertrauensvolle gute Zusammenarbeit.

Wir blicken also trotz aller Widrigkeiten voller Hoffnung und gespannter Vorfreude auf das Jahr 2021, für das mehr denn je gilt:

Bleibt alle gesund!

Herzlichst der Vorstand des Kulturring  Störmede

Kulturringstoermede_programm_2021

 

 

 

Weihnachtsgrüße der LandFrauen

Erst wenn Weihnachten im Herzen ist,  liegt es auch in der Luft.

Die LandFrauen Ortsverband Störmede wünschen allen Mitgliedern und Freunden

Ein besinnliches Weihnachtsfest  und

alles Gute für das Neue Jahr.

Gerade in dieser Zeit ist es wichtig zusammenzustehen und zusammenzuhalten.

Wir hoffen, dass wir 2021 wieder ein lebendiges Vereinsleben führen können und schöne Momente miteinander erleben dürfen.

In diesem Sinne alles Gute, bleibt gesund!

Euer LandFrauenteam vom Ortsverband Störmede

Carmen Fiedler, Marita Kemper Wienecke, Veronika Brinkhaus, Anja Wiehen, Elisabeth Wulf, Mareike Hillecke, Gaby Wilmesmeier, Katrin Sprink, Doris Maas, Andrea Wessling, Eva Schulte-Doeinghaus

Der Kulturring wünscht Frohe Weihnachten

Zeit für ein Danke

 

Wieder ein Stück Weg eines ungewöhnlichen Jahres hinter uns gelassen,

Zeit, das ein und andere abzuschließen.

Vergangenes wertschätzen,

Das Gute weiterleben lassen,

Aus dem schlechten Lernen.

Mit dem kleinen Wort Danke

Großes aussprechen

Und damit im Guten

Den Weg nach vorne Gehen.

 

Der Kulturring Störmede wünscht seinen Mitgliedsvereinen, Freunden und Gönnern 

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Der Vorstand

 

Frohe Weihnachten

Ein von der Corona-Pandemie bestimmtes Jahr neigt sich dem Ende zu. 
Weihnachten wird in diesem Jahr unter etwas anderen Voraussetzungen stattfinden. Viele Menschen können sich nicht mehr treffen.

Trotz der widrigen Umstände wünschen wir Euch ein frohes Weihnachtsfest und viel Glück und Gesundheit für das Jahr 2021!

Das Team von stoermede.de

Absage Generalversammlung

Liebe Schützenbrüder

Aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung muss leider die für den 02.01.2021 geplante Generalversammlung im Haus Nazareth der  Schützenbruderschaft abgesagt werden. Die Versammlung wird umgehend nachgeholt, sobald Zusammenkünfte in dieser Art und Größenordnung wieder gestattet sind.

Wir wünschen euch und euren Lieben ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!

—und bleibt vor allen gesund!

Für den Vorstand

Dietmar Jacobs
(Archivar)

Große Geschenke

In der Vorweihnachtszeit wird zu Hause viel gebacken und gebastelt, geschmückt und geputzt. Aber auch draußen sieht man, dass die Helfer des Weihnachtsmanns noch aktiv sind.

So werden für die Kleinen am Spielplatz „Mutter Anna“  neue Spielgeräte installiert. Die Hochwippe kann man schon erkennen. Ein Netzklettergerüst kommt noch hinzu. Alles nach Sicherheitsvorschriften mit eingebautem Fallschutzboden.

Ein neuer Fußgängerüberweg (Zebrastreifen) an der Langestraße beim Carekauf  entsteht ebenfalls neu. Die Vorabreiten sind im vollen Gange. Die Streifen werden allerdings erst im Frühjahr hinzukommen, denn zur Installation muß es durchgehend über 10 Grad warm sein.

So kann sich Jung und Alt mit Sicherheit aufs Fest freuen.

Einkaufshilfen in Coronazeiten

Ortsvorsteher Josef Struwe weist nochmal darauf hin, dass alle Personen aus Störmede, die zu der besonderen Risikogruppe gehören, sich bei ihm melden können. Eine entsprechende Hilfe wird dann persönlich und zeitnah vereinbart. Die Telefonnummern werden täglich in der Rubrick „Rat und Hilfe“ in der Geseker Zeitung veröffentlicht.

Weihnachtsgeschenke aus der Traumstunde

Wer noch auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Weihnachtsgeschenk ist, kann in der Traumstunde bei Ingeborg Drockner vielleicht fündig werden.

Gutscheine über Kurse zur Entspannung bei Erwachsen oder Kindern und Jugendlichen  in vielfältiger Weise wie z.B. progressive Muskelentspannung, Autogenes Training oder auch für Einzelbehandlungen wie Klangmassagen sind in der Traumstunde erhältlich.

Einfach mal auf die Homepage  https://www.traumstunde.info/   schauen  

 oder sich telefonisch unter Tel. 02942/4995 bei Ingeborg Drockner erkundigen. 

Zeit ……

Sie schreitet voran, unaufhörlich.
Auch in Störmede.
Schon seit längerem ist Störmede zeitlos.
Aber wenn auch ein Flughafen fertig wird, so naht die Zeit, dass wir sie wieder sehen können, die Zeiger der Zeit.

Text: Josef Struwe
Fotos: Hubertus Dicke

Auf dem Weg zur Krippe mit dem Pastoralverbund

Ein Spaziergang durch die Geseker Innenstadt genügt.

Ab dem 1. Advent werden in acht Schaufenstern der örtlichen Geschäfte einzelne Szenen auf dem Weg zur Krippe dargestellt. Jede Station enthält die biblische Geschichte, einen Denkanstoß und eine optische Umsetzung der Erzählung.

In folgender Reihenfolge kannst Du unseren Krippenweg gehen:

1) Maria Verkündigung – Optik Heinrichsmeier
2) Josefs Traum – Buchhandlung Berg
3) Ein Bote des Kaisers ruft zur Volkszählung auf – Schuhhaus Büsse
4) Maria und Josef auf dem Weg nach Betlehem – Herrenmode Rusche
5) Hirten auf den Feldern – Bürobedarf Trugge
6) Herbergssuche – Juwelier Brexel
7) Drei Könige unterwegs – Schuh wie Du
8) Maria und Josef im Stall – Sonnenapotheke

Seinen Höhepunkt findet dieser Weg am Heiligen Abend im Windfang der Stadtkirche, in dem die Weihnachtskrippe aufgebaut ist.

Der Patoralverbund wünscht viel Freude auf dem Weg

Blutspenden im Haus Nazareth

Der DRK lädt  zum nächsten Blutspende Termin am 01.12.2020 von 17:00 -20:30 Uhr in das Haus Nazareth ein.
Zur Erhöhung der Sicherheit und um unnötige Warteschlagen zu verhindern, bietet das DRK  eine TERMINRESERVIERUNG an.
Über die kostenlose DRK-Blutspende-APP oder die Website https://www.spenderservice.net/   kann ein Wunschtermin reserviert werden.

Es ist aber auch Blutspenden ohne Termin möglich.

Kein Volleyball mehr in 2020

Wie bereits in den letzten Tagen abzusehen war, wird die Einstellung des Spielbetriebs auch beim Volleyball verlängert.
Der WVV hat in einer offiziellen Erklärung den Spielbetrieb bis einschließlich 31.12.2020 eingestellt und damit auch die letzte Hoffnung auf noch etwas Volleyball im Jahr 2020 genommen.
Wie und wann es weitergeht ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar.

Spielbetrieb wird für dieses Jahr eingestellt

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) schickt seine Vereine vorzeitig in die Winterpause. Nachdem die spielleitenden Stellen den Spielbetrieb bereits für den November absetzen mussten, wird der Ball in Westfalen auch im Dezember nicht mehr rollen. Dies gilt für alle Amateur- und Jugendspielklassen sowie Freundschaftsspiele auf Verbands- und Kreisebene.

„Nach den jüngsten Einschätzungen der Bundes- und Landesregierung ist nicht realistisch zu erwarten, dass der Spielbetrieb im Amateur- und Jugendbereich noch in diesem Jahr wieder zugelassen wird. Der FLVW hat sich deshalb entschlossen, im Dezember keine Spiele mehr anzusetzen.  Wann die Saison fortgesetzt wird, hängt maßgeblich vom Infektionsgeschehen und den politischen Entscheidungen ab.

Eine verkürzte Winterpause und ein früherer Re-Start im Januar ist denkbar. Unverändert gilt, dass man den Vereinen eine mindestens zweiwöchige Vorbereitungszeit einräumen wird.

 

 

 

 

 

 

Einbruch im Schluitskamp

Zu einem Einbruch ist es in der Zeit von Freitag, 17:45 Uhr, bis Montag, 11:00 Uhr, am Schluitkamp gekommen. Unbekannte Täter hebelten eine Terrassentür auf. Sie durchwühlten das Haus, zogen aber ohne Beute wieder ab. Zeugenhinweise zur Tat oder den Tätern nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02941-91000 entgegen. (wo)

Quelle: Polizei Soest Pressestelle

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65855/4765101

Online Regional einkaufen, auf den Geseker Marktplatz

Die beiden Störmeder Justus Pohle und Niklas Hans-Jürgens sind am Wochenende mit ihrem virtuellen Marktplatz, den sie selber entwickelt haben an den Start gegangen.

Auf der Plattform wird regionalen Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen und Vereinen die Möglichkeit geboten, sich digital zu präsentieren und ihre Produkte und Dienstleistungen anzubieten. 

Es haben sich bereits 30 Unternehmen der neuen Plattform angeschlossen und es werden von Tag zu Tag mehr! Die Plattform ist ganz neu auf dem Markt und wird sich von nun an ständig erweitern. Es warten bereits mehr als 15.000 Produkte auf euch und täglich wächst das regionale Sortiment um viele weitere Produkte aus den unterschiedlichsten Bereichen! Es wird also nicht langweilig. Gutscheine können auch ganz bequem von zuhause gekauft  und dann verschenkt werden. Vor allen  in der derzeitig schwierigen Situation für viele Unternehmen, ist dies eine gute Möglichkeit um ihnen zu helfen. 

In diesem Jahr, wo viele Weihnachtsmärkte leider nicht stattfinden können, sollen sogenannte Popup-Stores Abhilfe schaffen.

Wenn du beispielsweise Hobbybastler*in bist und deine Sachen regelmäßig in Weihnachtsbuden verkaufst, kannst du dich melden und einen Shop Bereich auf dem Marktplatz beantragen.

Das gleiche gilt für all diejenigen, die saisonal oder ganzjährig als Händler für die unterschiedlichsten Waren auftreten (z.B. auf Wochenmärkten). 

In den Pop-Up Stores können Produkte online angeboten und einer großen regionalen Zielgruppe präsentiert werden. Der Shop Bereich wird nach einem gemeinsamen Erstgespräch freigeschaltet, sodass Produkte ganz einfach und bequem von zuhause selbst hochgeladen und individuell präsentiert werden können.

Bei Interesse kann sich  jederzeit in das Kontaktformular auf der Website „regionales-erleben.de“ eingetragen werden.

 

 

Am St. Martin – Licht in die Welt bringen

Der Pastoralverbund allen voran die Gemeindereferentin Martina Bertels lädt am Martinstag den 11.11.2020 ein, ein Licht in die Welt zu bringen. Die Familien aus dem Pastoralverbund sollen dazu  am Abend eine Laterne oder ein kleines Licht ins Fenster zustellen.

Da leider alle Martinsumzüge ausfallen müsse möchte sie, das trotzdem Gemeinschaft an diesem Tag zu spüren ist. Dazu werden um 18 Uhr auch alle Kirchenglocken läuten und wer möchte kann das Martinslied singen. Text und Musik findet man auf You Tube ( siehe QR Code in der Datei) Hier

Back to top