Neuigkeiten

Weihnachtskonzert des Blasorchesters Hövelhof

Am Samstag, dem 10. Dezember, um 18:00 Uhr findet erstmals seit 3 Jahren wieder ein Weihnachtskonzert des Blasorchesters Hövelhof in der festlich illuminierten  Störmeder St. Pankratius Pfarrkirche statt.

Corona-Abstinenz wieder zu einem stimmungsvollen Weihnachtskonzert in Störmede begrüßen zu können.

Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Spende zur Unterstützung der Ukraine

Im Rahmen des Besuchs des Kreiswinterballs in Brilon überreichte die St. Pankratius Schützenbruderschaft der europäischen Gemeinschaft historischer Schützen eine Spende zur Unterstützung der Ukraine. Überreicht wurde die Spende an den Regionalpräsidenten der EGS Bernhard Adams durch unseren Oberst Peter Stephan.

Grünkonzept umgesetzt und Startschuss für die neue Hallendecke und WLAN-Installation

Kaum haben die Umbauarbeiten auf dem Schützenplatz nach Vorlage des vorgestellten Grünkonzepts ihren Abschluss durch die Firma Schumacher gefunden, geht es direkt in der Halle weiter.

Da mit der Kreisjungschützentagung die letzte Veranstaltung des Jahres in unserer Schützenhalle stattgefunden hat, können die Arbeiten zur Erneuerung der in die Jahre gekommenen Hallendecke aufgenommen werden! Nachdem die Schützenhalle komplett geräumt wurde, wird im nächsten Schritt die alte Hallendecke in Eigenleistung entfernt. Die Montage einer Holzbaukonstrukion sowie die Befestigung der neuen Deckenplatten findet durch die Cramer Holzbau GmbH aus Geseke statt.

Im Zuge der Erneuerung der Hallendecke, sowie der im vergangenen Jahr erfolgten Breitbandanbindung der Halle, wird zusätzlich ein WLAN-Netzwerk im Bereich der Schützenhalle Installiert.

Christuskirche entwidmet

Seit 1952 haben die evangelischen Gemeindemitglieder in der Christuskirche in Störmede ihre Gottesdienste gefeiert. Am Sonntag den 27.12.2022 nach 70 Jahren zum letzten Mal. Nach der Messfeier am 1.Advent wurde die Kirche von Pfarrerin Christina Ziemssen entwidmet und die evangelischen Christen zogen nach dem Schlusssegen mit Osterkerze, Abendmahlgeräten, Taufschale, Bibel und Kerzen aus ihrem Gotteshaus aus. 


In Zukunft werden die evangelischen Gemeindemitglieder in der Emmauskirche in Geseke ihre Gottesdienste feiern. Am Sonntag den 04.Dezember 2022 um 14:00 Uhr wird die Emmauskirche im Evangelischen Gemeindezentrum in Geseke, Auf den Strickern 43, feierlich eingeweiht.

Am Montagmorgen wurde bereits der Kirchturm von der Christuskirche in Störmede entfernt. Ein historischer Moment.

Erbsensuppe oder Stäbchenfleisch

Beim Störmeder Mittagstisch am Mittwoch, 7. Dezember, um 12 Uhr in der Klosterkirche stehen zur Auswahl 

Stäbchenfleisch mit Sauerkraut und Kartoffelpüree

Erbsensuppe

Anmeldung bis Freitag 03.12.22  unter Tel. (0 29 42) 26 23 oder (01 70) 4 71 03 14 sowie beim  Mittagstisch-Team, Tel. (0 29 42) 27 18.

Ehrenmitglied Josef Schulte verstorben

Der Traditionsverein Störmede 1978 e. V. trauert um sein langjähriges Ehrenmitglied

Josef Schulte, der am 19.11.2022 im Alter von 92 Jahren verstarb. Josef Schulte war

maßgeblich am Bau des Heimathauses Störmede beteiligt. Er diente dem Vorstand als

Motor zum Aufbau aber auch zum Betrieb des Hauses. Mit unermüdlicher Kraft und

Energie hat er gearbeitet. Die Plattduitsken hat er mitgegründet und sie 32 Jahre lang

geprägt. Wir sind Josef Schulte zu herzlichem Dank verpflichtet und werden ihm ein

ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt Familie Schulte.

Weihnachtsnachmittag im Heimathaus

Am 2. Advent, Sonntag,  4. 12. 2022 ist Weihnachtsnachmittag im Heimathaus.

Im weihnachtlich geschmückten Haus bietet der Traditionsverein vo 15 bis 18 Uhr

Kaffee und selbstgebackene Torten an.  So manches liebevoll angebrachte

Detail erinnert den Besucher an Weihnachten in alter Zeit. Ein festlicher

Tannenbaum strahlt in der Deele und gibt einen Blick auf die Festtage, die

bald kommen.

 

Auftaktveranstaltung zur Gründung des Pastoralen Raums Geseke-Erwitte

Neun weiterhin eigenständige katholische Kirchengemeinden werden als Pastoraler Raum Geseke-Erwitte zusammenarbeiten. Wie sich dieser Entscheidungsprozess entwickelt hat, welche Veränderungen und welche Chancen dies biete, darüber möchten der Pastoralverbund am Donnerstag, den 17. November 2022 um 19.00 Uhr in der Schützenhalle in Bad Westernkotten, Schützenstraße, ins Gespräch kommen. Bei dieser Auftaktveranstaltung möchte der neuen Pastorale Raum interessant und unterhaltsam informieren, gleichzeitig auch Gelegenheit zum intensiven Austausch und zur Begegnung bieten – für Getränke ist gesorgt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Die Bücherei jetzt auch Online

Hallo!
Kennt Ihr schon die Störmeder Bücherei?
Wenn nicht, dann wird es aber höchste Zeit.

Bei uns könnt Ihr Bücher kostenlos ausleihen. Unser Online-Katalog verzeichnet unseren gesamten Medienbestand mit 2.692 Einträgen. 
Geöffnet haben wir immer dienstags von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr.
Nur in den Ferien und an Feiertagen , die auf den Dienstag fallen, ist die Bücherei geschlossen.
Zu finden sind wir über dem Pfarrbüro, Kirchstr. 11 in Störmede.
Wer gerne vorab einmal reinstöbern möchte, kann dies gerne auf unserer Homepage tun.

Wir wünschen Euch viel Spaß dabei und freuen uns auf Euern Besuch.

Euer Büchereiteam
Michaela Leonard, Birgit Grahl und Martina Dobras

Die Bücherei St. Pankratius Störmede
             Kirchstr. 11, 59590 Geseke
  

 

 

St.Martin am Torhaus vom Rittergut

In diesem Jahr fand das St. Martinsspiel  vor historischer Kulisse am Torhaus vom Störmeder Rittergut statt.

Der Musikzug Störmede zog mit den Kindern von der Schule zum Torhaus. Vor der wunderschönen Kulisse des Torhauses wurde die Martinsgeschichte von Martina Dobras erzählt und der Bettler (Elmar Brexel)  und St. Martin (Olaf Hengsten aus Warstein) brachten sich entsprechen in Szene.

Nach dem Spiel wurde zusammen mit dem Musikzug  das St. Martins Lied gesungen und danach setzte sich der Laternenzug mit dem St. Martin an der Spitze in Bewegung. Der Zug endete am Kirchentor der St. Pankratiuskirche wo an die Kindern Brezel verteilt wurden. Der Abschluss fand mit Klängen des Musikzuges am Haus Nazareth statt. Bei Glühwein, Kinderapfelpunsch und heißer Schokolade Endete der Abend in gemütlicher Runde am Lagerfeuer.

Trainerwechsel beim SuS Störmede

Auf dem Bild: Dennis Brinkhaus (Trainer Assistent), Dirk Sellermerten (bisheriger Trainer), Michael Eisert (Ehemals Torwarttrainer) , Sebastian Hoffmann (neuer Trainer)

Sebastian Hoffmann wird ab sofort bis auf Weiteres die Position des Chef-Trainers bei der 1. Mannschaft des SuS Störmede bekleiden. Assistieren wird ihm dabei weiterhin Dennis Brinkhaus.

Der bisherige Trainer Dirk „Fox“ Sellemerten wird zu seinem in der Bezirksliga abstiegsbedrohten Heimatverein Rot-Weiß Mastholte wechseln und versuchen dort das Ruder Richtung Klassenerhalt rumzureißen.

Klimaschutzpreis 2022 für den Hackeclub

Der Hacke-Club Störmede eine Projektgruppe des Kulturrings Störmede, hat sich mit 4 weiteren Bewerben, um den Klimaschutzpreis der Westenergie beworben und ist mit dem 1.Preis ausgezeichnet worden. Das Preisgeld von 1250.-€ übereicht von Bürgermeister Remco van der Velden  an Werner Dreier und Martin Köster vom Störmeder Hacke-Club, soll zu 100 % in Projekte im Dorf fließen.

So soll u.a. die Hecke an der Kirchhofmauer die durch den Krähenkot abgestorben ist erneuert werden. Einige der 20 Bänke im Dorf brauchen eine neue Sitzfläche. Weihnachtsbäume für den Klosterhof, Krippe, Rixengasse, SMMP Senioren WG und am Leiterwagen sollen gekauft und die Weihnachtsbeleuchtung auf Stromsparendes LED ausgetauscht werden.

Die Rentnergruppe des Hacke-Clubs wurde 2004 nach der Eröffnung des neugestalteten Dorfzentrums an der Rixengasse ins Leben gerufen. Nach dem Motto: „Anlagen anlegen ist einfach, jedoch auf die nachhaltige Pflege kommt es an. „

 Um den Bauhof der Stadt Geseke zu entlasten, kümmert sich der Hacke-Club seither um die Pflege des grünen Dorfkernes. Zurzeit treffen sich 9 rüstige Rentner einmal in der Woche und pflegen die vielen Anlagen in Störmede ehrenamtlich. So wird wöchentlich Rasen gemäht, ca. 700 m Hecke und Sträucher geschnitten, Beete gehackt, Blumen gegossen, Bäum gepflegt, Bänke und Zäune gestrichen und repariert.

Auch der Aufbau des Weihnachtsmarktes alle zwei Jahre, das Aufstellen der Weihnachtsbäume und der Krippe am Haus Nazareth liegt  in den Händen des Hacke-Clubs.

Die Aufgaben der tollen Rentnertruppe sind vielfältig und ihre Arbeit ist für das Dorf unbezahlbar. Ein Dank geht auch an die Stadt Geseke. Sie hat den Hacke-Club mit entsprechenden Geräten ausgestattet und der Bauhof übernimmt die eventuellen Reparaturen und die Wartung.

2. Kreisjungschützenversammlung des Kreisschützenbund Lippstadt in Störmede

Am Freitag, den 11. November 2022 findet um 19.30 Uhr die zweite Kreisjungschützenversammlung des Kreisschützenbund Lippstadt in der Schützenhalle in Störmede statt.

Jedes Jahr treffen sich Vertreter der Vereine des KSB um über Aktivitäten für und mit den Jungschützen zu berichten und gehen in den Austausch, um das Schützenwesen weiterhin interessant für den Nachwuchs zu gestalten.

Link zum Beitrag
https://sankt-pankratius-schuetzenbruderschaft.de/2-kreisjungschuetzenversammlung-des-kreisschuetzenbund-lippstadt-in-stoermede/

Störmeder Häppchen zum Seniorennachmittag

Beim Störmeder Herbst präsentierte der Kulturring den Senioren und Seniorinnen erstmalig im Haus Nazareth, Störmeder Häppchen in musikalischer, kulinarischer und unterhaltsamer Form.

Mit einigen musikalischen Häppchen begann das Akkordeonorchester den Nachmittag.

Nach den Grußworten von Ortsvorsteher Josef Struwe, dem stellvertretenden Bürgermeister Michael Tebbe und Werner Benkel vom Seniorenbeirat, stellte die Teamsprecherin Veronika Brinkhaus das im Mai neu gewählte Kulturrings-Vorstandsteam, die Projektgruppen sowie die vielfältigen Kernaufgaben des Kulturrings in einer Power Point Präsentation vor.

Bevor es zu den kulinarischen Häppchen mit Kaffee, Kuchen und Schnittchen ging wurde ein Kurzfilm mit einer Drohne über den Dächern vom Störmede gezeigt der im letzten Jahr beim Dorfcheck vom Patrioten entstanden ist.

Musikalisch ging es nach dem Kaffeetrinken teilweise gemeinsam mit dem gemischten Chor und dem Männergesangverein vom Cäcilia Störmede weiter.

Ein Unterhaltsames Störmeder Häppchen gab es beim anschließenden Dalli Klick Spiel. Hinter gut  drei Dutzend Kachelbildern versteckten sich bekannte und unbekannte Gebäude und Orte aus Störmede  die erratet werden mussten. Gemeinsam hatten die Gäste sehr viel Spaß am Raten.

Ein letztes musikalisches Häppchen wurde vom Tampourkorps Störmede geboten.

Der unterhaltsame Nachmittag endet dann mit dem Fernsehbeitrag von WDR 4, vom schönsten Weihnachtsdorf in NRW aus dem Jahre 2007, wobei viele Erinnerungen geweckt wurden und sich mancher Besucher des Nachmittags im Film entdecken konnte.

      

Traditionsverein Störmede

Heimathaus geöffnet

Am Sonntag, 6. November 2022 um 15 Uhr

öffnet das Heimathaus wieder seine Pforten.

Bei selbstgebackenen Kuchen und frisch

gebrühtem Kaffee können alle Ausstellungen

besichtigt werden.

Umzug und Martinsspiel

Zum Martinsumzug, lädt der  Kulturring Störmede alle Kinder, Eltern und Interessierte am Freitag den 11.11.2022 herzlich ein.

 Um 17:00 Uhr ist Treffen mit den Laternen auf dem Schulhof der  Grundschule Störmede. Von dort geht es mit musikalischer Begleitung des Musikzugs Störmede zum Torhaus am Rittergut wo ein Martinsspiel aufgeführt wird. Der Laternenzug setzt sich danach angeführt vom St. Martin in gewohnter Weise fort. Am Eingangstor zur Kirche werden nach dem Umzug die Martins-Brezel verteilt. Anschließend gibt es am Haus Nazareth noch ein Lagerfeuer sowie warme und kalte Getränke.

Gutschein-Chips für die Brezel  sind bis zum 09.11.2022 bei der Bäckerei Grundmann, dem Kindergarten und in der Blumen Deele in Störmede erhältlich.

.

NEUE TRAININGSTERMINE❗️
Mädchenfussball ‍♀️⚽️
Nach dem ersten Schnuppertraining am Samstag den 22.10.22 möchten wir nun weiter durchstarten!
Die nächsten Trainingseinheiten finden statt am:
1) Do. 27.10.22 17:00Uhr
2) Sa. 05.11.22 10:30Uhr
Wir freuen uns auf euch!☺️
Jugendabteilung SuS Störmede 

Kindergarten lädt ein zum Tag der offenen Tür

Den Kindergarten Störmede lädt interessierte Eltern am Dienstag, den 25.10.2022 in der Zeit von 14 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür ein.

Die Räumlichkeiten des Kindergartens an der Kirchstraße 8 und das pädagogische Personal kann an diesem Tag kennengelernt werden.

Außerdem wird das Anmeldeverfahren für das Kindergarten 202372024 erklärt.

Fragen beantwortet auch gerne die Kindergarten Leiterin Frau Keuchel unter Tel.02942/9841710 oder per Mail stoermede@kindergarten-geseke.de

Grünkohl und Graupensuppe

Beim Störmeder Mittagstisch am Mittwoch, 2. November, um 12 Uhr in der Klosterkirche stehen Zur Auswahl 

Grünkohl mit Kohlwurst und Salzkartoffeln

Graupensuppe

Anmeldung bis Freitag 28.10..22 unter Tel. (0 29 42) 26 23 oder (01 70) 4 71 03 14 sowie beim  Mittagstisch-Team, Tel. (0 29 42) 27 18.

Landfrauen fahren ins Kino

„Ein Abend für uns“, dazu lädt der KreislandFrauen Verband alle Mitglieder und Interessierte am Mittwoch, den 26.10.2022 ins Cineplex Kino nach Lippstadt ein.

Der Einlass ist um 18.00 Uhr.   Filmbeginn: 19:00 Uhr

In der  Umlage von 10.-€ für Mitglieder und 15.-€ für Nichtmitglieder, sind ein Glas Sekt und einer Tüte Popcorn enthalten.

Gezeigt wird der Film „Wunderschön“        Wunderschön ist ein Film der deutschen Regisseurin und Filmschauspielerin Karoline Herfurth aus dem Jahr 2022. Der Film zeigt mit Humor und Sensibilität in loser Verknüpfung fünf Frauen im Spannungsfeld zwischen angekratzte Selbstbild und vermeintlich notwendiger Selbstoptimierung. Der für das Jahr 2020 geplante Kinostart wurde wegen der Corona-Pandemie zunächst auf unbestimmte Zeit verschoben; der Film startete schließlich am 3. Februar 2022 in den deutschen Kinos.

Anmeldungen sind bis zum 20.10.2022 bei den Ortslandfrauen möglich.

Störmede: Veronika Brinkhaus, Tel. 6161
Langeneicke: Anja Wiehen, Tel. 570992
Mönninghausen: Mareike Hilleke, Tel. 0173/7326452  
Ermsinghausen: Gaby Wilmesmeier, Tel. 02941/25180
Ehringhausen: Elisabeth Wulf, Tel. 2903 und Bönninghausen: Carmen Fiedler 0178/7326932

 

Tambourkorps besucht den Heide Park

Am 24.09.2022 besuchten 36 Musikerinnen und Musiker des Tambourkorps Störmede den Heide Park in Soltau.

Mit dem Bus ging es bei wechselhaften Wetter frühzeitig in Störmede los.

Im Heide Park angekommen, kamen Jung und Alt auf Ihre Kosten, sodass wir einen schönen gemeinsamen Tag hier verbringen konnten.

 

 

 

Hackeclub im Einsatz

 Die Bruchsteinmauer an der Turmecke  wurde mutwillig beschädigt, am Mauerwerk wurde einige Steine herausgerissen und weggeworfen.

Gut das der Hackeclub noch seinen Dömers Jüppi hat, mit seinen 80 Jahren und 65.-jähriger Berufserfahrung hat er sich ans Werk gemacht und die Mauer, die er auch schon vor Jahren mit aufgebaut hat,  wieder repariert.

Nach zwei Stunden Arbeitseinsatz war der Schaden durch den visierten  Mauerer und seinen Helfern vom Hackeclub wieder behoben.

Schnuppertraining

Die Jugendabteilung des SuS Störmede veranstaltet ein unverbindliches Schnuppertraining, für Fußball interessierte Mädchen ab 9 Jahren.

Am Samstag, den 22.10.22 ab 11 Uhr auf dem Sportplatz in Störmede.

Hierbei kann man den Umgang mit dem Fuß am Ball kennenlernen und beim DFB Fußballabzeichen ausprobieren wie fit man am Ball ist. Neben Fußball soll aber auch der Spaß miteinander und der Teamgeist nicht zu kurz kommen.

Die Jugendabteilung um Annika Brinkhaus würde sich sehr über viele Fußballbegeisterte Mädchen freuen. Infos  unter  Tel.0160-4431998

LandFrauen trauern um Teamsprecherin

Die LandFrauen vom Ortsverband Störmede, trauern um ihre Teamsprecherin Eva Schulte Döinghaus.

Sie verstarb nach kurzer schwerer Krankheit am 25. September viel zu früh im Alter von 67 Jahren.

Seit 2017 war Eva Schulte Döinghaus die Teamsprecherin im Ortsverband Störmede und von 2014 bis 2017 Ortslandfrau von Ehringhausen. In dieser Zeit hat sie viele Veranstaltungen der LandFrauen zuverlässig und mit viel Engagement durchgeführt und bei den kommenden Wahlen wollte sie gerne wieder antreten. Die Mitglieder und das Vorstandsteam werden Eva Schulte Döinghaus als sympathischen, liebevollen und hilfsbereiten Menschen in dankbarer Erinnerung behalten und sehr vermissen.

Unser  ganzes Mitgefühl gilt ihrer Familie, deren Trauer wir teilen.                                                                                                                       Die LandFrauen vom Ortsverband Störmede

Back to top