Neuigkeiten

Fussballabteilung stellt Weichen für die Zukunft

Jubiläum und Wahlen standen bei Jahreshauptversammlung im Fokus der Fußball Abteilung des SuS Störmede.
Für das Jubiläumsjahr 100 Jahre SUS Störmede hat sich die Fußballabteilung des SUS „rausgeputzt“. Dieses nahm jüngst mit der Jahreshauptversammlung Fahrt auf, bei der sich personell einiges änderte. So stand Klaus Marx nach langjähriger Vorstandszugehörigkeit nicht mehr zur Wahl. Unter großem Applaus wurde er einstimmig zum Ehrenabteilungsleiter Fußball gewählt.

Stattdessen setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen: Die Aufgaben des Abteilungsleiters liegen in den Händen von Matthias Stiller, der von Alex Tarun vertreten wird. Die Geschäfte führt Christoph Felzmann, als stellvertretender Geschäftsführer agiert Janek Dewald, wohingegen dem Kassierer Tony Chavet Sebastian Wischmann als Stellvertreter zur Seite steht. Die Funktion des sportlichen Leiters Jugend obliegt Udo Lass, die Geschäftsführerin Jugend ist Annika Brinkhaus und als sportlicher Leiter Damen sowie Platzwart macht sich Antonius Brinkhaus stark. Ferner fungiert Dennis Brinkhaus als Leiter des Technikteams, während Robert Müller die Öffentlichkeitsarbeit übernimmt und Niklas Ring sowie Oliver Franken als Beisitzer fungieren.

Weiterhin wurde die Geschäftsordnung neu überarbeitet und einige Vereinbarungen mit dem Hauptverein getroffen. Durch diese soll die Fußballabteilung in Zukunft schneller und vor allem flexibler auf die Bedürfnisse der Mitglieder reagieren können.
Durchweg positiv fielen während der Jahreshauptversammlung die Berichte der einzelnen Mannschaftsverantwortlichen aus. So steht die erste Herrenmannschaft auf Platz eins, aber auch die Damen und die zweite Welle sind auf Tuchfühlung zur Spitzengruppe und wollen den einen oder anderen Favoriten noch ärgern.

Das erste Highlight im Jubiläumsjahr steht bereits am Samstag, 25. Januar, an. Dann kämpfen ab 14 Uhr sieben Teams um den ersten Störmeder-Jux-Pokal in der Sporthalle am Antonianum in Geseke. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Neuwahlen beim Tambourkops

Der Vorstand des Tambourkorps Störmede, lädt seine Mitglieder am Samstag, den 18.Januar  um 19:30 Uhr zur Generalversammlung in die Vielharmonie ein.

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Neuwahlen des gesamten Vorstandes und  Ehrungen.

 

 

 

 

 

 

Bericht über die Generalversammlung der Schützenbruderschaft am 04.01.2020 im Haus Nazareth

Am 04.01.2020 fand im Haus Nazareth die diesjährige Generalversammlung der St. Pankratius Schützenbruderschaft Störmede statt. Nach den üblichen Regularien, es sei hier besonders erwähnt, der ausführliche Geschäftsbericht über das Jubiläumsjahr 2019 durch den Geschäftsführer Winfried Maas und der erfreuliche Kassenbericht durch den Schatzmeister Georg Beutler, wurden die langjährigen Vorstandsmitglieder Thomas Güther (2. Brudermeister) nach 12 Jahren und Heinz-Georg Stücker (Hallenmajor) nach 18 Jahren aus dem Vorstand verabschiedet. Beide erhielten je ein Präsent für ihre Verdienste um die Schützenbruderschaft sowie eine Dankesurkunde. Auf dem kommenden Schützenfest wird Heinz-Georg Stücker („Mister Schützenhalle“) mit dem Orden für hervorragende Verdienste nach 18 Jahren Vorstandsarbeit geehrt werden. Die Versammlung bezeugte ihren besonderen Respekt mit „Standing Ovations“ für die ausscheidenden Vorstandsmitglieder.

Heinz-Georg Stücker und Thomas Güther mit Dankesurkunde
Heinz-Georg Stücker und Thomas Güther mit Dankesurkunde

Vor den Wahlen zum Vorstand war noch die Satzung zu ändern. Neben einigen redaktionellen Änderungen wurde noch ein Paragraph zu Datenschutzgrundverordnung eingeführt sowie der Notwendigkeit gefolgt, den Vorstand personell breiter aufzustellen. Zur Unterstützung des geschäftsführenden Vorstandes wurde seitens des Vorstandes vorgeschlagen, die Stelle eines zuarbeitenden Majors beim Stabe einzuführen. Um das Aufgabenfeld der sog. „Social Media“ abzudecken, wurde die Stelle eines Medienoffiziers vorgeschlagen und zu guter Letzt geplant, die Zahl der Hallenmajore von 2 auf 3 zu erhöhen. Die Generalversammlung nahm die vorgeschlagenen Änderungen an der Satzung einstimmig an.
Da die Amtszeit von drei Jahren für den gesamten Vorstand zu Ende gegangen war, stand die turnusmäßige Neuwahl des gesamten Vorstandes an. Peter Stephan bestellte den ausgeschiedenen zweiten Brudermeister Thomas Güther als Wahlleiter für die Wahl des Obersts und 1. Brudermeister. Dieser schlug, nachdem er das Amt übernommen hat, Peter Stephan zur Wiederwahl vor. Peter Stephan erklärte die Bereitschaft zur Kandidatur und wurde anschließend von der Versammlung einstimmig gewählt. Oberst Peter Stephan nahm die Wahl an und schlug der Versammlung Georg Beutler (2. Brudermeister), Winfried Maas (Geschäftsführer), Sebastian Menke (Schatzmeister), Yannick Jütte (Major beim Stabe), Hubertus Sprink (Major und Bataillonskommandeur), Dietmar Jacobs (Archivar), Yann Hoffmann (Medienoffizier), Peter Köhler (Hallenmajor), Jörg Passman (Hallenmajor), Dominik Bartmeier (Hallenmajor), Michael Lammert und Martin Struwe (Platzmajore) zur Wahl vor. Alle Kandidaten wurden von der Versammlung einstimmig gewählt und nahmen die Wahl an bzw. hatten schriftlich erklärt im Falle der Wahl, diese anzunehmen.

neu gewählter Vorstand
von links nach rechts: Pastor Thomas Zwingmann, 2. Brudermeister Georg Beutler, Geschäftsführer Winfried Maas, Platzmajor Michael Lammert (versteckt), Oberst und 1. Brudermeister, Archivar Dietmar Jacobs, König Dennis Brinkhaus, Platzmajor Peter Köhler, Major beim Stab Yannick Jütte, Hallenmajor Jörg Passmann, Schatzmeister Sebastian Menke, Hallenmajor Dominik Bartmeier (es fehlen Major Hubertus Sprink und Platzmajor Martin Struwe)

Nachdem die Versammlung auch den Beschluss über die Durchführung des Schützenfestes 2020 getroffen hat und Winfried Maas über die getätigten Verträge berichtet hat, wurde nach dem letzten Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ von Oberst Peter Stephan die Versammlung beendet und gemeinsam traditionell das Deutschlandlied gesungen.

Bilder von der Genralversammlung finden sich hier.

 

.

Die Gymnastikabteilung des SuS Störmede bietet einen neuen Bewegungskurs an.
Standfest und stabil – Sturzprophylaxe Training
Birgit Vrielmann-Severino die eine Kompetenzschulung für das standardisierte Kursprogramm absolviert hat bietet den Kurs der auch von den Krankenkassen bezuschusst an.
Der Kurs beginnt am Montag den 27.Januar 2020 um 16 Uhr im Haus Nazareth.
Nähere Infos und Anmeldungen bei Birgit Vrielmann-Severino bis zum 20. Januar unter Tel. 02942/5686

Musikzug übergibt Kofferspende

Erstmalig hat sich der Musikzug Störmede dazu entschlossen als Lohn für ihre Weihnachtsmusik  an Heilig Abend  einen Spendenkoffer aufzustellen. Das sammeln hat sich gelohnt. Es sind stolze 1.580€ an Spenden zusammen gekommen, dieser Betrag wurde von Musikzug  auf 2.000.-€ aufgestockt.

Eine kleinen Abordnung brachte zwischen den Jahren den Spendenscheck zum Kinder- und Jugendhospiz Balthasar nach Olpe.

Allen Störmeder  Spendern an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank, auch von den Mitarbeitern des Hospiz die eine wertvolle wichtige Arbeit dort leisten.

Abschied nach 20 Jahren von www.stoermede.de

Vor genau 20 Jahren, noch im letzten Jahrtausend, am 27.12.1999 erschien der erste Beitrag auf stoermede.de. Seit diesem Tag ist nicht nur in Störmede viel passiert, sondern auch das Internet hat sich grundlegend gewandelt. Das Design der Seite wurde mehrfach überarbeitet, heute ist die Seite ein sogenanntes CMS-System, so dass die vielen freiwilligen Redakteure ganz einfach ihre Berichte veröffentlichen können.

Die Gründer von stoermede.de Michael Becker, Hubertus Dicke und Rolf Lammert haben sich nun nach vielen Gesprächen entschlossen, die Seite nicht mehr weiter zu betreiben. Das ist aber nicht das Ende von stoermede.de sondern ein Neuanfang. Offiziell wird die Seite nun vom Kulturring betrieben, technisch, wie schon in den letzten Jahren von einer Geseker IT-Firma, so dass der Übergang reibungslos vonstatten geht.

Wir – die Gründer von stoermede.de – wünschen der Seite auch für die Zukunft den Erfolg, den wir in den letzten 20 Jahren hatten und verabschieden uns an dieser Stelle offiziell von Euch!

 

Rolf Lammert                               Hubertus Dicke                         Michael Becker

 

„Dinner for One“ im Haus Nazareth

Zum Ausklang unseres Jubiläumsjahres werden wir an Sylvester nicht den 90., sondern den 100. Geburtstag mit einem „Dinner for One“ feiern.

Der Ablauf ist wie folgt geplant:

  • 16:30 Uhr – Einlass ins Haus Nazareth
  • 17:00 Uhr – Beginn der Aufführung
  • 18:45 Uhr – letzte Bierrunde
  • 19:00 Uhr – das Haus Nazareth schließt die Türen

Da wir keine Karten verkaufen und der Eintritt frei ist, können wir nicht planen wie viele Zuschauer kommen werden. Bitte habt Verständnis, dass wir, auch aus Sicherheitsgründen, die Besucherzahl auf 200 begrenzt haben. Um dies zu gewährleisten zu können, werden wir keine Stühle stellen. Wenn die Zuschauerzahl von 200 erreicht werden sollte, werden wir keine weiteren Gäste hereinlassen.

Wir vom Vorstand wünschen Euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Vielleicht sehen wir und ja noch an Sylvester beim „Dinner for One“

Generalversammlung der Schützenbruderschaft am 04.01.2020

Generalversammlung der Störmeder Schützen

Am Samstag, den 04.01.2020 hält die St. Pankratius Schützenbruderschaft Störmede 1669 e.V. ihre ordentliche Generalversammlung um 20.00 Uhr im Haus Nazareth in Störmede ab, zu welcher der Vorstand um Oberst Peter Stephan alle Schützenbrüder ganz herzlich ein­lädt. Vor der Generalversammlung sind alle Schützenbrüder eingeladen, in der Pfarr­kirche um 18.30 Uhr an der Messe für die Lebenden und Verstorbenen der Schützenbruderschaft teilzunehmen.
Neben den festen Regularien wie Geschäftsbericht, Kassenbericht, Kassenprüferwahl und der Gestaltung des kommenden Schützenfestes stehen insbesondere die Änderung der Vereinssatzung ( Redaktionelle Änderungen,  Anpassungen an die Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie die Zusammensetzung des Vorstandes) und die Neuwahl des gesamten Vorstandes auf der Tagesordnung.
Natürlich besteht während der Versammlung für Jungschützen, Neubürger und sonstige Interessierte die Gelegenheit, die Aufnahme in die Bruderschaft zu beantragen. Die General­versammlung wird wie in den Vorjahren durch den Musikzug Störmede musikalisch begleitet.

Die Beschlussvorlage zur geplanten Satzungsänderung findet sich hier als PDF.

 

Kulturring wurde vom Bundesministerium ausgezeichnet

Wettbewerb Menschen und Erfolge. Acht Preisträger und acht Anerkennungen, so lautet die Bilanz des diesjährigen Wettbewerbs „Menschen und Erfolge“. Die 16 erfolgreichsten Projekte wurden am 16. Dezember in Berlin vom Parlamentarischen Staatssekretär Marco Wanderwitz im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) ausgezeichnet. Unter dem Motto „Lebenswerte Stadt- und Ortskerne in ländlichen Räumen“ hatten insgesamt 136 Initiativen Ideen –erstmals fast ausschließlich online – eingereicht, die erfolgreich zur Verbesserung des Wohnangebots und -umfelds ihrer Kleinstadt beitragen.
Im Themenfeld 1 „Gebautes weiterentwickeln – Neue Qualität schaffen“ geht jeweils ein Preis an den Kulturring Störmede e. V. für das Konzept vom zukunftsfähigen Wohnen für alle in unterschiedlichen Lebenslagen.

          Die Preisträger erhalten ein Preisgeld von 2 000 Euro.

           Weitere Infos unter : http://www.menschenunderfolge.de

Weihnachtslieder für guten Zweck

Besonders in der Weihnachtszeit sollten wir alle versuchen Gutes zutun.

Seit 1937, mit Ausnahme der Kriegsjahre, verbreitet der Musikzug Störmede am Heiligen Abend an 4 verschiedenen Stellen in Störmede kostenlos – aber hoffentlich nicht umsonst – Weihnachtsstimmung.

Erstmalig haben wir uns dieses Jahr dazu entschlossen als Lohn für unsere Weihnachtsmusik einen Spendenkoffer aufzustellen, der hoffentlich reichlich gefüllt wird!


Der Erlös soll aber nicht in unsere Tasche wandern, sondern an das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe.
Der Musikzug wird die Summe an Spenden dann noch großzügig aufrunden und den Betrag im Januar 2020 in Olpe an die Verantwortlichen übergeben.

Besonders deshalb hoffen wir auch in diesem Jahr wieder auf zahlreiche Zuhörer mit gut gefüllten Taschen an folgenden Stationen:

15.15 Uhr „Allengerechtes Wohnen“ in der Turmecke
15.45 Uhr     Von-Hörde-Str. Ecke Pankratiusweg
16.20 Uhr      Evangelische Kirche (Schluitskamp)
16.40 Uhr      Mutter Anna (zum Schützenplatz, Ecke Ringstraße)

Silvester im Gasthof Pohle

Für alle, die noch nicht wissen, wo sie am Silvesterabend 2019 essen wollen, der Gasthof Pohle veranstaltet auch in diesem Jahr wieder eine großes Silvester-Menü. Ab 19 Uhr kann man nach Herzenslust schlemmen und den Abend genießen und das zu einem wirklich günstigen Preis. Nähere Informationen entnehmt bitte dem beiliegenden Flyer

Einladung zum weihnachtlichen Konzert des Blasorchesters Hövelhof am 14.12.

Weihnachtskonzert des Blasorchester Hövelhof

350 Jahre Schützenbruderschaft Störmede, ein Reigen schließt sich…

Das Jubiläumsjahr 2019 war für die Schützenbruderschaft Störmede voll an Aktivitäten und Highlights für den Ort. Was wäre daher vor den Feiertagen und zum Jahresende, also zum Abschluss des Jubiläumsjahres, nicht schöner als ein stimmungsvolles Weihnachtskonzert. Zum wiederholten Male präsentieren sich das Blasorchester Hövelhof unter der Leitung von Guido Kostmann in der festlich illuminierten Pfarrkirche Störmede.

Beginn ist um 18:00 Uhr. Der Eintritt ist frei

Das Musik-Karussell dreht sich wieder

Das Musikkarussell fängt sich wieder an zu drehen !

Der Musikzug Störmede lädt alle interessierten Eltern und Kinder am 30.11.2019 um 14:00 Uhr in die VielHarmonie (Steinweg 4) zu einem Infonachmittag ein.

Das Musikkarussell ist ein Kurs in dem Kinder zwischen 6-9 Jahren in kleinen Gruppen verschiedene Instrumente kennen lernen und ausprobieren können.

Geleitet wird das ganze von Christian Pieper.

Wir freuen uns auf euer kommen !

Sporthalle bleibt weiterhin gesperrt

Aufgrund der noch nicht abgeschlossenen Renovierungsarbeiten bleibt die Sporthalle weiter gesperrt.
Die Sanierungsarbeiten in der Sporthalle sollen bis zum 27.09.19 abgeschlossen werden. Dagegen können die Sanitäreinrichtungen (Duschen,Toiletten) erst wieder ab dem 14.10.19 genutzt werden.
Alle Übungs- u. Trainingseinheiten fallen daher leider weiterhin aus.

Turnierserie erfolgreich beendet

Bereits seit vielen Jahren veranstalten die Tennisvereine in Geseke, Salzkotten und Lippstadt den OWL Sparkassen junior cup. Eine Turnierserie in den Ferien, die Spieler aus dem gesamten Bundesgebiet anlockt.

In diesem Jahr konnte Noah Scarna (fast) alle drei Titel erlangen.

Mit nur einem verlorenen Spiel bei allen drei Turnieren erlangte er

in Geseke den Sieg der Nebenrunde,

in Lippstadt ohne Satzverlust den Sieg der Altersklasse U10 und

in Salzkotten kämpfte er sich durch ein starkes Teilnehmerfeld und besiegte im Finale den an 1 gesetzten mit 6:4/6:3

Kartoffel- und Apfelfest am Heimathaus

Am Samstag, 14. September 2019 feiert der Traditionsverein Störmede das alljährliche Kartoffel- und Apfelfest am Heimathaus und beendet damit seine Sommerpause. Ab 15 Uhr stehen verschiedene Apfelkuchen mit Sahne und frischem Kaffee bereit. In herbstlicher Dekoration startet also das gemütliche Kaffeetrinken vor der Remise. Ein kleiner Obstmarkt steht bereit. Das Jugendorchester des Musikzuges Störmede sorgt für musikalische Unterhaltung. Kurze Zeit später werden die Pfannen für die leckeren Reibeplätzchen angeheizt, dazu reichen wir selbstgemachtes Apfelmus. Mit Folienkartoffeln und Dipp wird das Büfett bereichert. Gut gekühlte Getränke runden das Angebot ab. Auf dem alten Schulhof bietet der Traditionsverein für die Kinder und Jugendlichen alte Hüpf- und Springspiele von Straße und Hof an, so wie sie früher von den Kindern gespielt wurden.
Das Saftmobil (genannt Der Saftjäger) kommt beim Apfel-und Kartoffelfest am 14. September 2019 zum Heimathaus. Die Termine vergibt der Saftjäger selbst unter der Tel.-Nr. 017620814589. Wer also Interesse hat, aus eigenen Äpfeln gesunden Apfelsaft pressen zu lassen, der melde sich umgehend beim Saftjäger.

Autorin: Ulla Jütte

Sporthalle bis 08.09.19 gesperrt

Die Renovierungsarbeiten in der Sporthalle Störmede sind leider noch nicht abgeschlossen.
Alle Übungsstunden u. Trainingseinheiten fallen daher bis zum 8.9.2019 aus.

Schützenfestabrechnung 2019

Traditionell zieht die Pankratius Schützenbruderschaft Störmede im Rahmen der Schützenfestabrechnung Bilanz über das vergangene Schützenfest. Die diesjährige Schützenfestabrechnung der St.-Pankratius-Schützenbruderschaft Störmede findet am kommenden Freitag, 30.08.2019 um 20.00 Uhr in der Störmeder Schützenhalle statt.
Neben dem Bericht vom diesjährigen Schützenfest und dem dazugehörigen Kassenbericht werden durch Vereinsarchivar Dietmar Jacobs natürlich auch zahlreiche Bilder aus dem vergangenen Schützenjahr und vom zurückliegenden Schützenfest gezeigt.
Der Vorstand um Oberst Peter Stephan wünscht sich natürlich wieder eine rege Beteiligung der Vereinsmitglieder. Zur Schützenfestabrechnung sind wie immer auch die Damen der Schützenbrüder ganz herzlich eingeladen.

100 Jahre SuS Störmede Fototermin für Festschrift

Anlässlich unsers bevorstehenden 100-jährigen Vereinsjubiläums 2020 ist am Samstag den 31.08.2019 ein Fototermin auf dem Sportplatz geplant. Es sollen Fotos für die Festschrift geschossen werden.
Hierfür treffen sich von allen Abteilungen
um 11.00 Uhr – alle Übungsleiter/innen, (Trainer/innen) und Helfer/innen (Kleiderordnung: schwarz, weiß oder schwarzweiß
um 11.30 Uhr – alle Kinder und Jugendlichen stellen sich zum SuS-Emblem auf
um 12.00 Uhr – Ehrenmitglieder

Es wäre schön zahlreich Kinder und Jugendliche erscheinen würden.

Landfrauen auf Fahrradtour

Am Dienstag, den 17.09.19 führt die Fahrradtour der LandFrauen vom Ortsverband Störmede nach Salzkotten zur Kaffeerösterei Benslips.

Zwischen 13:00 und 13:15 Uhr starten die Frauen in ihren Ortschaften, ein Abfahrtsort wird durch die Ortslandfrauen frühzeitig  den Teilnehmerinnen bekannt gegeben.

Um 13:30 Uhr treffen sich die Frauen am Heimathaus in Mönninghausen und fahren dann gemeinsam Richtung Salzkotten.

In der Erlebnisrösterei  Benslips angekommen geht’s auf eine Reise durch Kaffeewelt. Vom Röstmeister erfährt man alles vom Ursprung des Kaffees bis zu seiner Veredelung.

Anschließend wird man den Kaffee bei einem Stück Kuchen genießen können und erhält noch eine Überraschung.

Für den Rückweg ist eine Einkehr im Gasthof Senger in Geseke geplant.

Bei schlechtem Wetter werden Fahrgemeinschaften gebildet.

Anmeldungen sind möglich bei Eva Schulte-Döinghaus Tel.02942/3078

Ein Kostenbeitrag von 15.-€ wird am Reisetag eingesammelt.

Störmede @ the Movies

350 Jahre Schützenbruderschaft Störmede und weiter geht´s…
Waren das Ksiserschießen und das Jubiläumsschützenfest mit den vielen Gastvereinen schon echte Highlights, so reiht sich in diese Reihe nahtlos das Gastgeschenk unserer Hövelhofer Festkapelle, dem Blasorchester Hövelhof ein.
Am 24.08.2019 präsentieren sie ab 20:00 Uhr auf dem Schützenplatz Störmede ihr Jubiläumsgeschenk an die Bruderschaft.
Störmede @ the movies, so lautet der Titel des Konzertes, unvergesslicher Film-und Musicalmelodien. Der Eintritt ist frei!
Für den Durst und den kleinen Hunger zwischendurch ist gesorgt!

SuS Fußballer/innen starten in die neue Saison

Am Sonntag den 11. August starten die Seniorenmannschaften des SuS in die neue Fußball Saison.

Die Damen beginne die Saison mit einem Heimspiel um 15 Uhr gegen den SuS Günne.

Die 1.Mannschaft mit dem neuen Trainer Ralf Heider ist bereits um 12:45 Uhr zu Gast beim TuS GW Allagen II

Ihr erstes Spiel in der Kreisliga C bestreitet die 2. Mannschaft mit Trainer Franz Kleebolte um 15 Uhr im Sauerland beim Hirschberger SV.

Allen Mannschaften wünschen wir einen guten Start.

Heim & Haus Elfer-Cup 2019

„Auf Grund der umfangreichen Feierlichkeiten anläßlich unseres Jubiläumsschützenfestes konnte unsere traditionelle Sportwoche in diesem Jahr nicht wie gewohnt über Fronleichnam abgehalten werden.

Daher treffen sich die besten Elfmeterschützen der Störmeder Vereine/Stammtische  und Vereinigungen am Samstag 3. August um 14.00 Uhr auf dem Störmeder Sportgelände, um den Wettstreit um den begehrten Heim & Haus-Elfer-Cup nachzuholen. Auch in diesem Jahr werden die erfolgreichsten fünf Teams zusätzlich mit Spargutscheinen der Volksbank Störmede-Hörste belohnt.

Wir laden alle interessierten Freunde des Elfmetersports ein, als aktiver Schütze oder gerne auch als Zuschauer, sich dieses Event nicht entgehen zu lassen  –  wir freuen uns auf Euch.

Sollte ein Team aus Versehen keine Einladung bekommen haben, meldet Euch bitte bei einem der Vorstandsmitglieder der Fußballabteilung.“

Back to top