Alexander Beklas ist der neue Jungschützenkönig

Drohte tagsüber Petrus noch mit Regen, so klarte es zum Abend hin auf und es konnte bei strahlendem Sonnenschein (aber bei doch kühlenTemperaturen) das siebte Jungschützenkönigsschießen, am Freitag, den 22.06.2017 auf der Vogelschießanlage beim Schwalbenwirt in Öchtringhausen stattfinden. 23 Jungschützen machten sich auf, um Jagd auf die Insignien und vor allem auf die Würde des Störmeder Jungschützenkönig zu machen. Nach sechzig Schuß mit der Kleinkalibermunition standen die Insignienträger fest: Apfel und Faß schoss Sören Wiese die Krone holte sich Jan Sauermann und das Zepter Alexander Beklas. Dann wurde mit dem Großkaliber weitergeschossen und nach weiteren siebzig Schuss befreite Alexander Beklas, der erneut seine Treffsicherheit unter Beweis stellte, den Aar aus seinem Vogelkasten. Zu seinem Adjudanten wählte er den ebenso treffsicheren Sören Wiese..
Anschließend ging es zum Vogelbauer auf den Tennisplatz, wo bei kühlen Temperaturen noch das ein und andere Bier getrunken wurde und sich die Jungschützen beim Tennisspiel ausprobierten.

Bilder zum Königsschießen der Jungschützen finden sich hier.

Back to top