Fidelia spielt für Flutopfer in Südostasien

Das ist ja Wahnsinn. Damit hatte der Vorstand von Fidelia nun wirklich nicht gerechnet. Als man sich entschied noch eine vierte Theatervorstellung zu geben, hatte niemand glauben wollen, dass auch diese Vorstellung so gut wie ausverkauft war. Gerade wenn es einem so gut geht, sollte man die Menschen nicht vergessen, die zur Zeit nicht so viel Glück und Freude haben, dachten sich die Theaterakteure und der Fidelia Vorstand, und entschlossen sich spontan dazu, die Einnahmen aus dieser Sondervorstellung an die Flutopfer zu spenden. Nach einer ersten überschlägigen Berechnung werden dies rund 1.000 Euro sein. In den nächsten Tagen wird diese Summe auf ein entsprechendes Spendenkonto überwiesen. Die Theaterspieler und der Vorstand bedanken sich bei allen Theaterfreunden, die auch für uns das diesjährige Theaterspiel zu einem Erlebnis der besonderen Art gemacht haben. Euch allen einen “Guten Rutsch” und ein gesundes und glückliches 2005.

posted by Reinhard Otte | 15:37

Back to top