Autor: Markus

Einladung zur Hubertusmesse

Der Hegering Störmede lädt
alle Bürger/innen, Jäger/innen
und Freunde der Natur
herzlichst ein
zur

Hubertusmesse

in die St. Pankratius Kirche Störmede

am Samstag, den 20.10.2012, um 18.30 Uhr

musikalische Gestaltung:
Jagdhorn-Bläsercorps Hifthorn Ense

Leitung: Heinz-Jürgen Mester

Im Anschluss an die Hubertusmesse laden wir zur
Hubertusfeier in das Haus Nazareth ein,

umrahmt vom Jagdhornbläsercorps Langeneicke
und dem Männergesangverein Cäcilia Störmede.

Download als PDF

Traditionsverein Störmede – Krautbundbinden

2012_krautbundbindenDas Fest Märiä-Himmelfahrt steht vor der Tür. Seit vielen Jahrhunderten ist dieses Fest des Gottesmutter mit der Weihe von Kräutern verbunden. Hierzu werden Kräuter in der Feldflur und in den Gärten gesammelt um am Samstag, den 18. August  zu Sträußen gebunden zu werden. Los geht’s um 15.00 Uhr. Die Kräuter werden in den Tagen von unseren kundigen Kräuterfrauen gesammelt. Bei Waffeln und Geträken schließen wir den Nachmittag.
Am Sonntag werden die Krautbunde vor dem Hochamt  an der Grotte der St.-Pankratius-Kirche geweiht.

Neuer König …….


……. der St. Pankratius Bruderschaft Störmede ist Björn Hirsch

Zu seiner Königin erkor er sich seine Ehefrau Dagmar.

Faß, Krone, Apfel, Zepter

Mit dem 11. Schuss hat Peter Köhler das Fass abgeschossen. Die Krone sicherte sich Stephan Kemper. Den Apfel holte sich Elmar Hillebrand und das Zepter Heinz-Josef Niggemeier.

Fotos folgen in Kürze.

Heimathaus am Sonntag, 1. Juli 2012 offen

Unser Heimathaus in Störmede öffnet am Sonntag den 1. Juli 2012 in der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr seine Pforten und kann besichtigt werden. Eine schöne Kaffeetafel, wie immer mit selbstgebackenen Kuchen, ist für unsere Besucher vorbereitet.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Heimathaus.

Traditionsverein Störmede 1978 e.V.

Anton Bress

Heimathaus

Unser Heimathaus ist am Sonntag, den 3. Juni 2012 von 15.00 bis 18.00 zur Besichtigung offen. Unsere Kaffeetafel mit schönen selbst gebackenen Kuchen lädt zum Verweilen ein. Bei gutem Wetter kann auch vor der Remise im Schatten der Bäume Platz genommen werden.
In unserem neuen Ausstellungsraum auf dem Dachboden sind neue Exponate ausgestellt.
Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und seid herzlich Willkommen im Heimathaus zu Störmede.

Der Traditionsverein Störmede

„De Plattduitsken“ , Monatsversammlung

Am  Freitag, den 1. Juni 2012 ist die Monatsversammlungen der Plattdeutschen im Heimathaus. Um 16.30 Uhr treffen sich die beiden Jugendgruppen und um 19.00 ist unsere Monatsversammlung. Wir laden alle Interessierte an unserer schönen plattdeutschen Sprache dazu ein.

Anton Bress
„De Plattduitsken“ im Traditionsverein

Werner Lehmenkühler gewinnt Bundesliga-Tippspiel

Mit nur 4 Punkten Vorsprung konnte sich Werner Lehmenkühler mit insgesamt 222 Punkten vor seinen Mitspielern behaupten und gewinnt das Bundesliga-Tippspiel auf www.stoermede.de in der Saison 2011/2012.
Hier der Punktestand für die ersten 5 Störmeder Mitspieler.

1 – Werner Lehmenkühler – 222 Punkte
2 – Kemper Hendrik – 218 
Punkte

3 – Brinkhaus Veronika – 217 
Punkte

4 – Leuchtmann Andreas – 203 
Punkte

5 – Seifert Uwe – 201
Punkte

5 – Kemper Ernst – 201
Punkte

In der obigen Tabelle sind nur die Störmeder Mitspieler aufgeführt, da es den Wanderpokal nur für Störmeder Mitspieler zu gewinnen gibt. Die Überreichnung des Pokals erfolgt demnächst, ein weiter Bericht folgt…

Eine ausführliche Statistik mit allen Mitspielern findet Ihr hier…

Heimathaus, offener Sonntag am 6. Mai

Unser Heimathaus ist am Sonntag, den 6. Mai von 15.00 bis 18.00 Uhr wieder geöffnet.
Auf dem Dachboden präsentieren wir eine neue Uhrenecke mit der restaurierten Turmuhr aus der Pankratius-Kirche zu Störmede und eine Kinderecke mit altem Spielzeug.
Die Störmeder-Kaffeetafel darf nicht fehlen und wir laden ein zum schönen Stück Kuchen mit einer Tasse Kaffee.

Der Vorstand des Traditionsvereins Störmede

Warnung vor Betrügern

Heute Morgen wurden offenbar mehrere Personen in Störmede von bisher unbekannten Tätern angerufen. Zwei der angerufenen Personen meldeten sich bei der Polizei und gaben an, dass die Anrufer sich als Enkelkinder ausgeben hatten und angeblich in dringenden Notlagen seien. Einmal sollten 32000,- Euro in dem anderen Fall 65000,- Euro gezahlt werden. Glücklicherweise ließen sich die 74 und 84 Jahre alten Senioren nicht auf die Anrufer ein, sondern fragten bei ihre „richtigen Enkeln“ nach. Die Kripo geht davon aus, dass die Betrüger bei weiteren Anrufern ihr Glück versuchen werden und warnt zum wiederholten Mal vor dieser Masche.

Unfall mit zwei Leichtverletzten

Heute Morgen befuhr ein 39-jähriger Mercedesfahrer aus Salzkotten um 07.20 Uhr die Bundesstraße 1 (Erwitter Straße) von Geseke in Richtung Erwitte. An der Kreuzung mit der Rüthener Straße erkannte er zu spät, dass der vor ihm fahrende Fahrer eines Opel-Astra trotz Grünlichts verkehrsbedingt im Kreuzungsbereich anhalten musste. Der Mercedes prallte auf das Heck des Opel auf. Unmittelbar danach prallte eine 46-jährige Polofahrerin aus Geseke auf das Heck des Mercedes und schob diesen erneut auf den Opel auf. Auch diese Fahrerin hatte auf das Grünlicht der Ampel vertraut und nicht damit gerechnet, dass die voraus fahrenden Fahrzeuge halten mussten. An den drei Autos entstand Sachschaden von rund 25000,- Euro. Der Polo war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Polofahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert, der Fahrer des Mercedes wurde ebenfalls leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden.

Ostern am Heimathaus

Zum traditionellen symbolislchen Osterfeuer am Heimathaus läd der Traditionsverein am Ostersonntag um 19.30 Uhr ein. „De Plattduitsken-Kinner“ werden das Feuerholz mit alten Handwagen und Karren zum Feuerplatz bringen. Plattdeutsche Lieder und Gedichte werden vorgetragen. Die traditionellen Strohfackeln werden mit dem Licht der Osterkerze angezündet und anschließend das Osterfeuer angesteckt. Mit Unterstützung des MGV Cäciia werden Osterlieder gesungen. Der Osterabend soll mit Grillwürstchen und Getränken ausklingen. Für unsere kleinen Besucher gibt es eine Osterüberraschung.
Frohe Ostern wünscht der Traditionsverein Störmede dem Dorf und und seinen Bewohnern.

Der Vorstand des Traditionsvereins Störmede 1978 e.V.

Heimathaus am Sonntag, den 1. April geöffnet

Am Sonntag ist das Heimathaus von 15.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Traditionsverein lädt zur Besichtigung des Hauses ein. Kaffee und Kuchen sind vorbereitet und laden zum gemütlichen und vorösterlichen Zusammensein ein.
Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher.

Der Vorstand des Traditionsvereins

Traditionsverein – Generalversammlung

Der Traditionsverein läd zur Generalversammlung am Freitag, den 10. Februar 2012 um 20.00 Uhr im Gasthof Pohle ein.

Nach der Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Ulla Jütte stehen auf der TO u. a. folgende Punkte:
Gedenken verstorbener Mitglieder, Protokoll der letzten Generalversammlung, Geschäfts- und Kassenbericht. In diesem Jahr stehen Neuwahlen des gesamten Vorstandes auf der Tagesordnung. Nach einem kleinen Imbiss steht die Ehrung langjähriger Mitglieder auf dem Programm. Der Arbeitskreis Platt berichtet über seine Arbeit und die Jahresplanung 2012 wird vorgestellt. Das Jahr 2011 wird unsere Archivarin in einer Bilderschau Revue passieren lassen.

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen.
Der Vorstand des Traditionsvereins Störmede 1978 e.V.
Anton Bress – Geschäftsführer –

Heimathaus Sonntag geöffnet

Unser Heimathaus ist am Sonntag, den 5. Februar 2012 von 15.00 bis 18.00 Uhr geöffnet und kann besichtigt werden. In der gemütlichen Atmosphäre des Heimathauses können unsere Besucher die Kaffeetafel genießen.
Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste.

Der Traditionsverein Störmede
Anton Bress – Geschäftsführer –

Heimathaus öffnet Neujahr seine Pforten

Am Neujahrstag öffnet das Heimathaus ab 15.00 Uhr seine Pforten und lädt seine Besucher zur Besichtigung ein. Das neue Jahr soll gebührend begrüßt werden und dazu laden wir zu einem Glas Sekt ein.
Tradition wird groß geschrieben und so darf der Störmeder Neujahrkrengel (eine besondere Störmeder Streuselkuchenspezialität) nicht fehlen und von Omas Küchenherd gibt es Waffeln und dazu eine gute Tasse Kaffee.
Der Brauch des Neujahrkrengels wollen wir hoch halten, damit dieser nicht in Vergessenheit gerät. Ohne Brauchtum wäre unser Dorf ein Stück ärmer und so sollen Tradtionen weitergelebt werden.

In diesem Sinne wüscht der Trationsverein für das neue Jahr Gesundheit und Wohlergehen.
Auf ein Wiedersehen am 1. Januar 2012.

Der Traditonsverein Störmede
Anton Bress, Geschäftsführer

Fahrerin deutlich unter Alkoholeinwirkung

Am Donnerstag Abend fiel einer Streife der Polizei gegen 21.00 Uhr auf dem Steinweg ein Opel-Astra auf, dessen Fahrerin in deutlichen Schlangenlinien unterwegs war. Nach mehreren Anhalteversuchen konnte der Pkw dann auf der Bundesstraße 1 kurz vor Langeneicke angehalten werden. Die 49-jährige Fahrerin stand deutlich unter Alkoholeinwirkung und musste nach einem Vortest von 2,4 Promille mit zur Blutprobe ins Krankenhaus. Eine Fahrerlaubnis konnte die Erwitterin nicht vorweisen, diese ist ihr schon vor längere Zeit entzogen worden.

Adventskonzert im Heimathaus

Am Donnerstag, den 22. Dezember um 19.30 Uhr machen die Riga – Bläser bei uns Station zum Adventskonzert. Wie in den vergangenen Jahres stimmen sie uns mit traditionellen und klassischen Weisen auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.
Hierzu laden wir herzlich ein, gemütliche Stunden bei Glühwein und Plätzchen im Heimathaus zu verbringen.

Der Traditionsverein Störmede
Anton Bress, Geschäftsführer

Veranstaltungsflyer zum Kreisschützenfest

Da ist er: Der offizielle Veranstaltungsflyer zum Kreisschützenfest 2012.

Der Flyer enthält zahlreiche wesentliche Informationen zum Kreisschützenfest wie Grußworte, den Marschweg, das Festprogramm und ein paar allgemeine Informationen zu Störmede und zur St.-Pankratius-Schützenbruderschaft. Der Flyer befindet sich zur Zeit im Druck und wird dann Anfang Dezember an alle Schützenvereine und -bruderschaften im Altkreis als Vorab-Information verschickt.

Hier geht’s zum Download des Flyers…

Stammtisch auf Tour

Wie schon seit einigen Jahren war der Stammtisch „Man gönnt sich ja sonst nichts“ auch dieses Jahr wieder auf Mallorca unterwegs. Neben dem kulturellen- kam auch der gesellige Teil nicht zu kurz.

Vortrag über die restaurierte Turmuhr

Vortrag über die restaurierte Turmuhr am Donnerstag, den 3. 11. 2011 um 19.00 im Heimathaus.
Die Störmeder Turmuhr von 1929, stillgelegt 1990, wurde von dem  Team Bernd Goldammer aus Lippstadt und unseren Vereinsmitgliedern Josef Schulte und Günter Deiters aufwändig in über 300 Arbeitsstunden restauriert.
Unser Restaurator Bernd Goldammer wird uns in einem Vortrag die Arbeit vorstellen und Erläuterungen zum Uhrentyp geben.
Lassen Sie sich fesseln von dem Weg den unsere Turmuhr gegangen ist. Vom Mauerblümchen zum Schmuckstück. Dem Bewahren eines Kulturgutes unseres Dorfes.

Heimathaus – offener Sonntag

Das Heimathaus ölffnet wieder seine Pforten am Sonntag, den 2. Oktober von 15.00 bis 18.00 Uhr zur Besichtigung. Das herbstlich geschmückte Heimathaus lädt bei Kaffee und Kuchen zum gemütlichen Plausch ein. Unser Blickfang in diesem Herbst ist die restaurierte Turmuhr.

Wir freuen uns auf regen Besuch.
Der Traditionsverein Störmede
Anton Bress, Geschäftsführer

Sanierung der B1 bei Störmede

Die Straßen.NRW – Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift beginnt am Montag, den 26.09.2011 mit den Bauarbeiten zur Deckenerneuerung auf der B1 im Knotenpunkt B 1 / L 878 bei Störmede.
Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte November.

Die Baumaßnahme erfolgt unter halbseitiger Sperrung der Bundesstraße, wobei der Verkehr zweispurig an der Baustelle vorbeigeführt wird.

Die untergeordneten Knotenpunkte „Schluitskamp“ und „Rüthener Straße“ werden ja nach Bauabschnitt für den ein- und ausfahrenden Verkehr gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert.

Da auch der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) von der Sperrung betroffen ist, kann es zu Verzögerungen im Busverkehr kommen.

Der Landesbetrieb Straßenbau in Meschede bittet schon jetzt um Verständnis für die auftretenden Behinderungen.

Back to top