Generalversammlung der Schützenbruderschaft Störmede am 05.01.2019

Am ersten Samstag im neuen Jahr findet traditionell, als auch satzungsgemäß die Generalversammlung der Störmeder Schützenbruderschaft statt. Wie im letzten Jahr konnte Oberst Peter Stephan wieder rd. 150 Schützen im gut gefüllten Haus Nazareth begrüßen. Nach den obligatorischen Formalitäten wurde auch die erfreuliche Zahl von 44 Neumitgliedern in den Verein aufgenommen, der jetzt 917 Mitglieder zählt. Anschließend wurde inhaltlich über den Stand der Investitionen (Dacherneuerung über dem Speisesaal, Umbau Speisesaal und Neubau Vogelstange) berichtet. Die Gewerke Dacherneuerung und Umbau Speisesaal sind soweit abgeschlossen. Die kalkulierten Kosten bewegen sich in dem von der Generalversammlung vorgegebenen Rahmen. Mit der Erneuerung des Speiseraumes ist ein echtes Schmuckstück geschaffen worden. Die Genehmigung für die Erstellung einer neuen Vogelstrange auf dem Schützenplatz liegt vor, so dass bereits das Jungschützenschießen im Jubiläumsjahr am 18. Mai 2019 auf der neuen Anlage erfolgen wird. Stichwort Jubiläumsjahr: Nach der obligatorischen Beschlussfassung auch im Jahre 2019 ein Schützenfest feiern zu wollen und der Vorstellung der bis zum jetzigen Zeitpunkt geschlossenen Verträge durch Geschäftsführer Winfried Maas-Scheck, gab Oberst Peter Stephan einen Ausblick auf die unterschiedlichen Highlights im Jubiläumsjahr:

Jungschützenschießen, Kaiserschießen und das Jubiläumsschützenfest bilden das Gerüst. Hinzu kommt noch als Geschenk unserer Festkapelle, des Blasorchesters Hövelhof, ein Open-Air Konzert auf dem Schützenplatz, Störmede at the Movies; einem Potpourri bekannter Musical- und Filmmelodien. Viele andere Veranstaltungen im Jahresverlauf runden die Aktivitäten im Jubiläumsjahr ab. Der Archivar des Vereins Dietmar Jacobs stellte die zum 350 jährigen Bestehen der Bruderschaft erscheinende Festschrift vor. Er dankte allen, die an der Erstellung der 184 Seiten umfassenden Schrift beteiligt waren. Erscheinen wird diese Schrift als Vierfarbdruck in einem ansprechenden Design zum Seniorennachmittag Anfang März 2019.

Nach dem Tagesordnungspunkt “Verschiedenes” und dem Singen der Nationalhymne schloss Peter Stephan die Versammlung, wünschte allen noch einen gemütlichen Abend in geselliger Runde.

Bilder dieser Veranstaltung finden sich hier.

Back to top