Schützenkönig verliest Geschäftsbericht

Ein recht seltenes Ereignis erlebten die Störmeder Schützenbrüder am vergangenen Samstag im Haus Nazareth, denn Schützenkönig Winfried Maas, der auch Geschäftsführer des Vereins ist, verlas den alljährlichen Geschäftsbericht der Bruderschaft, in der er als König auch einige Male vorkam. Insgesamt zählt die St.-Pankratius-Schützenbruderschaft 829 Mitglieder, von denen 127 Ehrenschützen sind. Auch die Finanzen, die von Kassierer Thomas Güther vorgetragen wurden sind in Ordnung, der Schuldenstand konnte auch in 2008 weiter abgebaut werden. Da die Fahne der Jungmänner inzwischen arg beschädigt ist, soll diese noch in 2009 restauriert werden. Während der Versammlung wurden für die Instandsetzung auch mehr als 1.000 EUR gespendet. Für die noch fehlenden 2.500 EUR werden Sponsoren gesucht.
Zum neuen Kassenprüfer wurde einstimmig Berthold Lammert gewählt. Oberst Peter Stephan informierte auch über die neuen Termine. Für das Jahr 2009 ist neben der Teilnahme am Kreisschützenfest in Ehringhausen auch wieder ein Königinnen-Treffen geplant. Langfristig müsse man sich auch über die Instandsetzung des Hallenbodens und die Erneuerung des Dachs, sowie des Hauptportals Gedanken machen, so Oberst Peter Stephan.

Weitere Informationen wie immer auf den Seiten der Schützenbruderschaft.

Back to top