St. Martin hoch zu Roß

Stellvertretend für den Hl. St Martin kam die 9jährige Maja auf ihrem Schimmel zur Störmeder Grundschule geritten. Dort nahm sie eine große Kinderschar in Empfang, die sich in der Grundschulaula das St. Martinsspiel angeschaut hatten. Dann ging es in einem kleinen Umzug durchs Bosquet und am Rittergut vorbei. Mit selbstgebastelten Laternen (oder auch gekauften) sangen sie die Lieder von der Laterne und vom St. Martin, begleitet von einer Abordnung der Musikkapelle des Musikkzug Störmede.
Zur Verkehrssicherheit waren ausreichend Feuerwehrleute und die Polizei in Einsatz.
Anschließend gab es aus den Kirchhof die obligatorischen Brezel, 500 an der Zahl, die zuvor beim Bäcker Biggemann bestellt worden waren.
Zu guter Letzt konnten sich die Eltern bei einem Glas Glühwein, und die Kinder mit einer Tasse heißem Kakao am Lagerfeuer im Klosterhof Nazareth aufwärmen.

Back to top