Hackeclub im Einsatz

 Die Bruchsteinmauer an der Turmecke  wurde mutwillig beschädigt, am Mauerwerk wurde einige Steine herausgerissen und weggeworfen.

Gut das der Hackeclub noch seinen Dömers Jüppi hat, mit seinen 80 Jahren und 65.-jähriger Berufserfahrung hat er sich ans Werk gemacht und die Mauer, die er auch schon vor Jahren mit aufgebaut hat,  wieder repariert.

Nach zwei Stunden Arbeitseinsatz war der Schaden durch den visierten  Mauerer und seinen Helfern vom Hackeclub wieder behoben.

Back to top