Störmede – zwei Rollerfahrer ohne Fahrerlaubnis

Am Dienstag, um 16.20 Uhr, wurden an der Langen Straße zwei Rollerfahrer von einem Streifenwagen kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass keiner der beiden 15 und 16 Jährigen aus Langeneicke und Mantinghausen eine Fahrerlaubnis für sein Gefährt besaß. Bei dem einen Motorroller handelte es sich um ein Mofa, das jedoch frisiert war. Der andere Roller war als Kleinkraftrad zugelassen. Die Mofa-Prüfbescheinigungen, die beide vorlegten, reichten nicht aus um die Roller im Straßenverkehr bewegen zu dürfen. Den beiden Jungendlichen steht nun eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ins Haus.

Back to top