Schlagwort: Hegering

Jahresversammlung der Jagdgenossenschaft Störmede

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Störmede, findet am Montag, den 23.Juni 2014 um 20 Uhr in der Gastwirtschaft Lehmenkühler in Störmede statt.
Nach dem Geschäfts.- u. Kassenbericht geht es um die Verwendung des Ertrages aus der Jagdnutzung und der Aufstellung des Haushaltsplanes für 2014/2015.

Einladung zur Hubertusmesse

Der Hegering Störmede lädt
alle Bürger/innen, Jäger/innen
und Freunde der Natur
herzlichst ein
zur

Hubertusmesse

in die St. Pankratius Kirche Störmede

am Samstag, den 20.10.2012, um 18.30 Uhr

musikalische Gestaltung:
Jagdhorn-Bläsercorps Hifthorn Ense

Leitung: Heinz-Jürgen Mester

Im Anschluss an die Hubertusmesse laden wir zur
Hubertusfeier in das Haus Nazareth ein,

umrahmt vom Jagdhornbläsercorps Langeneicke
und dem Männergesangverein Cäcilia Störmede.

Download als PDF

Jäger bauen mit Kindern Nistkästen

Die Störmeder Jäger trafen sich mit Mädchen und Jungen um 20 neue
Nistkästen zu bauen.. Den Kindern wurden die heimischen Singvögel und speziell die
Höhlenbrüter vorgestellt.An Hand einer Schautafel wurden die  verschieden Vogelarten beschrieben.
Die Kinder konnten dann unter Anleitung die bereits
vorgefertigten Bausätze zusammenbauen.Die Nistkästen wurden mit verschieden Öffnungs-durchmesser
ausgestattet , um den verschieden Vögeln eine entsprechende Nistmöglichkeit zu
ermöglichen. Nachdem die Nistkästen zusammengebaut waren, wurde gemeinsam
gegrillt und die Kinder ließen den Nachmittag im Spiel ausklingen.
Seit Jahren schon betreuen die Störmeder Jäger die bereits
erstellten Nistkästen in und um Störmede.
Weitere Nistkästen sollen an der Grundschule, Kindergarten
und Ganztagsschule aufgehängt werden, damit
die Kinder die Vögel beobachten können.
Den Jägern ist es ein Anliegen, das Interesse der Kinder an
der Natur zur wecken und so den bewussten Umgang mit ihrer Umwelt  zu fördern.

Reinigung der Nistkästen im Bosquet

Vor drei Jahren schaffte der Hegering Störmede ein Dutzend Nistkästen an und hängte sie im Wäldchen Bosquet auf. Sie hoffen so heimische Höhlenbrüter (z. B. Blaumeisen) anzulocken. Damit das auch klappt, steht deshalb immer Ende Februar der Frühjahrsputz in den Vogelhäusern an. Das ist Aufgabe der Jungjäger. Gerne kommen dann auch zahlreiche Kinder hinzu um mitzuhelfen. Mit Genugtuung stellten sie fest, dass 11 von den 12 Kästen angenommen worden waren, denn in ihnen fanden sie alte Nester vom Vorjahr. Nun ist wieder alles bereit für die Brutsaison 2010.

Weitere Fotos in der Galerie…

[Bericht von Birgit Grahl]
Back to top