B.O.G. Radtour und Vogelschießen

Am vergangenen Samstag, den 8.9.2012
trafen sich 18 Burschen zur ersten B.O.G. Radtour am Stein. Nach
der Begrüßung durch den 2. Vorsitzenden Johannes Pieper ging es
auch schon los. Entlang der Felder ging es Richtung
Geseke, nach der ersten rast ging die Fahrt über Mönninghausen und
Öchtringhausen in die Störmeder Heide wo abermals ein kurzer Stopp
eingelegt wurde und die Kräfte für die letzte Etappe aufgefrischt
wurden, die auf direktem Wege durch die Heide zur Schützenhalle
führte, wo bereits das Spanferkel fleißig seine Runden über dem
Feuer drehte. Während Martin Dömer schon mal anfing
das Ferkel zu zerlegen, läutete der bis dahin amtierende B.O.G.
König Marc Sternberg mit dem ersten Schuss das Vogelschießen ein.
Der von Johannes Pieper in mühevoller Handarbeit gebaute Adler
erwies sich als zäher als angenommen, sodass Wolfgang Otte sich erst
mit der 27. Kugel das Zepter sicherte. Er war es auch der mit dem
39. Schuss die Krone holte. 8 Schuss später zielte Martin Pieper,
der mit dem Vogelschießen ja schon beste Erfahrung hat, am besten
und beraubte den Aar des Fasses. Anschließend war es Manuel Auster
mit dem 56. Schuss, der die letzte Insigne abschoss. Nun folgte ein
Langer und zäher Wettkampf zwischen den Schützen, den Oliver Wollin
mit der 242 Kugel für sich entschied. Nach der Krönung klang der
Abend gemütlich bei dem ein oder andrem Glas Bier am Lagerfeuer aus.
Die gute Stimmung der ca. 30 Teilnehmer ließ vermuten, das dies
nicht die letzte B.O.G. Radtour war.
[Bericht von Marc Sternberg]
Back to top