Ein ganzes Dorf im Elfmeterfieber

Am Samstag dem 13. Juni ist es wieder soweit, ein ganzes Dorf befindet sich für drei Stunden im Elfmeterfieber, denn in Störmede wird um 14.30 Uhr im Rahmen der Sportwoche die Revanche um den großen Heim & Haus-Wanderpokal im Elfmeterschießen aller Störmeder Vereine angepfiffen.
Insgesamt 30 Vereine haben sich angemeldet, um bei diesem sportlichen Stelldichein aller Hobbyfußballer den würdigen Nachfolger des Vorjahressiegers Geselligkeitsverein Fidelia zu ermitteln. Dabei steht vor allem der Spaß im Vordergrund, denn viele der 150 nominierten Elfer-Schützen, die sich aus Gruppierungen wie Brieftaubenverein, Stöpsel Elterniniative, Hegering, Schützenverein, Kulturing, Musikzug, Tambourkorps, Landfrauenverein, Katholische Frauengemeinschaft und viele mehr rekrutieren, haben jemals aktiv hinter einen Ball getreten. Alle Beteiligen haben jedoch im Vorfeld die Möglichkeit, am Fonleichnam-Donnerstag zu trainieren, denn ab 16.30 Uhr steht das Störmeder Sportgelände allen potenziellen Torjägern zum Üben zur Verfügung. Um 18.30 Uhr wird die Störmeder Ortvorsteherin Maria Spring die Gruppenauslosung vornehmen. Jeweils fünf Mannschaften werden sechs Gruppen zugelost, die dann am Samstag um die Pokalehren gegeneinander antreten werden. Gegen 18.30 Uhr werden die ersten drei Pokalsieger ermittelt sein und ihre verdienten Trophäen in Empfang nehmen können. Aber nicht nur die drei treffsichersten Vereine werden belohnt, denn erstmals erhalten auch die drei Vereine, die im originellsten Outfit antreten einen von der Volksbank Störmede gestifteten attraktiven Preis für die Mannschaftskasse. Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Back to top