Krautbundbinden am Heimathaus

Tausendgüldenkraut, Kamille, Minze, Rainfarn und viele andere sind die Kräuter des Störmeder Krautbundes. Der Traditionsverein Störmede stellt für die Kinder diese Kräuter zur Verfügung und lädt ganz herzlich ein am Samstag, 15. 8. 2015 ab 15 Uhr am Heimathaus ein Krautbund daraus zu binden. Dazu gibt es Waffeln und Kaffee. Ganz besonders eingeladen sind die Kommunionkinder des Jahres 2016 also die neuen 3. Schuljahre. Die alte Tradition besteht darin, dass Kinder zu Maria Himmelfahrt Krautbunde in die Kirche tragen und dass diese dort geweiht werden. Die geweihten Kräuter haben heilende Wirkung und sollen Krankheit von Mensch und Vieh fernhalten.

Achtung Terminänderuung: Die Krautbunde werden nicht wie angekündigt am Sonntag, den 16.8. im Hochamt in der St. Pankratius Kirche geweiht sondern bereits am Samstag, den 15.08. um 18:30 Uhr in der Vorabendmesse.


Der Traditionsverein bereitet kleine Krautbunde für die Kirchenbesucher vor, die natürlich zuvor erst von fleißigen Helfern gebunden werden müssen.

Bericht von Ulla Jütte
    1. Vorsitzende

Back to top