Kulturring lädt zur Dorfwerkstatt ein

Die Stadt Geseke hat ein Planungsbüro mit der Erarbeitung eines integrierten kommunalen Entwicklungskonzepts, kurz IKEK genannt, beauftragt. Mit diesem Konzept sollen Lösungen gefunden werden, wie die Lebensqualität in den Dörfern und der Kernstadt verbessert werden kann. Es geht deshalb um Fragen des Lebensalltags, um Jugendangebote, Nahversorgung, Unterstützung von Familien, medizinische Versorgung, Hilfenetzwerke, Sicherheit, Verkehr, Arbeitsplätze, Internet, Leben im Alter und vieles mehr.
Hier sind genau Ihre Wünsche, Interessen und vor allem Ihre Ideen gefragt, denn das Konzept soll am Ende mit Hilfe von maßgeschneiderten Projekten für Sie umsetzungsfähige gute Lösungen anbieten.
Die Europäische Union und das Land Nordrhein-Westfalen bieten dazu sehr gute Fördermöglichkeiten an, jedoch nur, wenn ein breit getragenes IKEK vorgelegt wird. Genau dazu brauchen wir Ihre Hilfe!
Deshalb laden wir  Sie ein, helfen Sie uns mit Ihren Beiträgen und machen Sie mit bei der Dorfwerkstatt, am 02. November 2016  um 18.00 Uhr im  Dorfgemeinschaftshaus  in Störmede, Steinweg Nr. 4.
Die Dorfwerkstatt wird etwa drei Stunden dauern.

Back to top