Missbrauch von Notrufen / Feuerwehr rückte aus

In der Nacht zum heutigen Dienstag, um 03.01 Uhr, wurde die Rettungsleitstelle über Notruf 112 über einen angeblichen Brand im Brenker Weg informiert. Der Anrufer gab an, dass er Zeitungsausträger sei und im Brenker Weg ein Feuer zu sehen sei. Die Hausbewohner würden schon vor der Tür stehen. In der Annahme eines Dachstuhl- bzw. Hausbrandes wurde die Feuerwehr aus Störmede und Langeneicke alarmiert. Mehr als 50 Wehrmänner rückten aus, der angebliche Brand stellte sich jedoch als “Ente” heraus. Gegen den bisher unbekannten Anrufer wurde Anzeige wegen Missbrauch von Notrufen erstattet. Bisher konnte ermittelt werden, dass der Anruf aus der Telefonzelle an der Lange Straße 42 kam.
Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Personen machen können, sollten sich bei der Polizei in Lippstadt unter Tel. 02941-91000 melden.

Back to top