Steigerung zum Saisonfinale

Der vergangene Samstag war ein sehr guter Tag für die Damen-40 und die Herren-50 des TC Störmede.
Die Damen machten den Klassenerhalt mit einem 6:3 Sieg in Ostenland klar. Immer wieder von Regenschauern unterbrochen ließen sie sich nicht aus dem Konzept bringen und nach den Einzeln lag man bereits mit 4:2 in Führung (gewonnen haben Elisabeth Michels, Konny Levenig, Regina Brand und Tina Scarna). Mit zwei gewonnenen Doppeln (Elisabeth Michels mit Konny Levenig und Annegret Schwarte mit Tina Scarna) wurde die Bezirksklasse gehalten, die Freude war riesig.
Und auch die Herren-50 gaben zu Hause gegen den TC Rüthen alles. Die Einzel von Dieter Jäger, Michael Neubert, Ulli Lappe und Josef Grote brachten bereits eine 4:2 Führung, es kam nun auf die Doppel an. Und hier holten Dietmar Hellmold mit Martin Köster sowie Josef Grote mit Franz Levenig die entscheidenden Punkte, so dass auch hier ein 6:3 Sieg gefeiert werden konnte. Das war der zweite Sieg, ein dritter soll am letzten Spieltag beim TC Oestereiden her.
Zur Chronistenpflicht gehört schließlich noch die 3:6 Niederlage der Herren-30 Mannschaft gegen den TC BW Eickelborn, damit wurde die Vizemeisterschaft leider verpasst. Die Punkte für den TC holten im Einzel Manuel Jütte und Benni Ridder sowie im Doppel Marc Apsitis und Manuel Dicke.
(Bericht von Franz Levenig)

Back to top