Verkäuferin im Schlecker-Markt beraubt

Überfallserie auf Schlecker-Märkte setzt sich fort
Am Dienstag Abend wurde kurz vor 18.00 Uhr der Schlecker-Drogeriemarkt in der Straße Zum Schützenplatz überfallen. Der bisher unbekannte Täter betrat das Ladenlokal und ging in den rückwärtigen Bereich, wo sich die 20-jährige Verkäuferin aufhielt. Er bedrohte sie mit einer Schusswaffe und verlangte von ihr den Tresor in einem Nebenraum zu öffnen. Die junge Angestellte musste die Tageseinnahmen aus dem Tresor in einen mitgebrachten dunkelgrünen Stoffbeutel packen. Anschließend wurde sie aufgefordert in dem Raum zu bleiben. Der Räuber verließ den Laden und flüchtete in unbekannte Richtung. Ob er in der Nähe ein Fahrzeug stehen hatte, ist nicht bekannt. 
Beschreibung: etwa 30 Jahre, 175 cm, normale Statur, lockige dunkle Haare, dunkler Teint, sprach gebrochen deutsch, trug halblange dunkle Jacke, schwarze Mütze aus Stoff und gestrickter grüner Schal. Während der Tat verdeckte er sein Gesicht teilweise mit dem Schal.
Die Fahndung der Polizei verlief negativ. Aus diesem Grunde hoffen die Ermittler auf Zeugen, denen vor oder nach der Tat verdächtige Personen im Umfeld des Geschäftes aufgefallen sind. Möglicherweise ist auch von einem Passanten ein unbekanntes Fahrzeug im Nahbereich bemerkt worden.
Hinweise an die Kripo in Lippstadt unter Telefon 02941-91000.

Back to top