Neues Löschfahrzeug in Betrieb genommen


Der Löschzug Störmede der Feuerwehr Geseke hat ein neues Tanklöschfahrzeug TLF 30/28 in Betrieb genommen. Möglich gemacht hat die Anschaffung die Stadt Geseke, deren stellvertretender Bürgermeister Robert Henneken die Schlüssel an Löschzugführer Werner Harrenkamp übergab.  “Gut ausgebildetes Personal und eine ebenso gute technische Ausrüstung müssen bei der Feuerwehr Hand in Hand gehen, wenn effektive Arbeit geleistet werden soll im Dienst am Nächsten.” erklärte Henneken. Es gehe schlieslich um die Sicherheit der Bürger, was Rechtfertigung genug für die Fahrzeug-Neuanschaffung sei.
Die Bedeutung moderner Geräte bei der Feuerwehr betonten der Leiter der Feuerwehr der Stadt Geseke, Malte Wiesner, sowie Kreisbrandmeister Thomas Wieneke. Den hohen Einsatzwert des TLF 30/28 unterstrich Ortsvorsteherin Maria Sprink in ihren Grußworten und stellte heraus, dass das neue Fahrzeug letztlich mehr Sicherheit bedeute.”Unser Fahrzeug quietscht noch. Zum schmieren gibt es jetzt Freibier,” erklärte der Löschzugführer Werner Harrenkamp zum Abschluß des offiziellen Teils der Veranstaltung. Die Fahrzeugübergabe wurde am Feuerwehrgerätehaus mit einem Frühschoppen und vielen Unterhaltungsangeboten gefeiert.

Back to top