1. Mannschaft geht mit einem Punkt in die Winterpause

Mit einem letztendlich verdienten 2:2 Unentschieden gegen Lipperode verabschiedete sich unser 1. Mannschaft in die Winterpause. In einem anfänglich zerfahrenen Spiel mußte unsere Elf bereits nach acht Minuten den ersten Treffer hinnnehmen. Obwohl unser Spiel danach besser wurde und eine leichte Feldüberlegenheit erkämpft wurde, ging es mit 0:1 in die Kabinen. Leider fiel bereits eine Minute nach Wiederanpfiff das unglückliche 0:2. Danach zeigten unsere Jungs aber Moral und ein Angriff nach dem nächsten rollte auf das Lipperoder Tor. Oliver Franken war es dann vorbehalten, in der 69. Spielminute den Anschlußtreffer zum 1:2 aus 16 Metern zu markieren. Nur zehn Minuten später ertönte nach Foul an Vitali Hildebrand im gegnerischen Strafraum der unmißverständliche Pfiff des Unparteiischen. Anatoli Knaus schnappte sich das Leder und versenkte die Kugel humorlos zum 2:2 Ausgleich im Gehäuse der Gastgeber. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Schluß und ein erleichterter Trainer Udo Lass konnte mit der kämpferischen Einstellung seiner Elf zufrieden sein. Jetzt geht es erst einmal in die verdiente Winterpause und am Freitag will die gesamte Mannschaft im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier die unglückliche und verletzungsgeprägte Hinserie einmal ausblenden und kräftig miteinander feiern und sich neu motivieren, um in der Rückserie nochmals mit Vollgas von hinten anzugreifen. Das gesamte Team des SuS, Spieler der ersten und zweiten Mannschaft, Vorstand und Betreuer, bedankt sich ganz herzlich bei ihrem treuen Störmeder Publikum, das die Mannschaften auch in den schweren Zeiten als es nicht so gut lief, vorbildlich unterstützt hat. Vielen Dank und haltet uns auch im nächsten Jahr die Treue.

Back to top