1. Mannschaft verliert unglücklich Ortsderby

Trotz einer frühen 2:0 Führung, mußte sich unsere 1. Mannschaft unseren Nachbarn aus Ehringhausen mit 3:4 geschlagen geben. Fast 100 Zuschauer sahen einen Start dieses wichtigen Duells, der unserer brenzeligen Tabellensituation angemessen war. Frühes Tackling, beherztes Spiel nach vorn und zwei schnelle, schön herausgespielte Tore sorgten für eine beruhigende 2:0 Führung. Leider mußte einer unserer Spieler bereits nach 20 Minute das Feld verlassen. Eine grobe Unsportlichkeit zwang den sonst nicht immer überzeugenden Schiedsrichter, die rote Karte zu ziehen. Mit nur noch 10 Feldspielern mußte die Taktik natürlich geändert werden und Ehringhausen kam noch vor der Pause zum Anschlußtreffer. Als in der zweiten Hälfte sogar das 2:2 fiel, rafften sich unsere Kicker nochmals auf und konnten im direkten Anschluß die erneute Führung durch einen sehenswerten Kopfballtreffer von “Manolo” markieren. Die Kräfte unserer Kicker ließen dann jedoch nach und Ehringhausen gelang wiederum der Ausgleich. Als sich alle Zuschauer mit diesem Unentschieden abgefunden hatten, wurde eine “Alles oder Nichts” Aktion mit einem erfolgreichen Konter unserer Gegner bestraft und wieder waren eigentlich sicher geglaubte Punkte verloren. Jetzt gilt es, am kommenden Donnerstag, Spielbeginn 19.00 Uhr auf dem Störmeder Sportgelände, den letzten Strohhalm im Abstiegskampf zu ergreifen und das Nachholspiel gegen Bökenförde zu gewinnen. Die Mannschaft bittet alle Fußballfans, die nicht zur Generalversammlung der Volksbank gehen, ihnen mit Ihrer Unterstützung bei diesem wegweisenden Spiel nochmals eine Chance zu geben.

Back to top