Ein erfolgreiches Fußballwochenende – mit zwei Siegen

Herren:   GW Benninghausen – SuS Störmede 0:7 (0:3)
Gegen den Tabellenletzten der Kreisliga B, war für die Mannschaft von Kalli Wallmeier ein Sieg im Abstiegskampf Pflicht. Dies gelang auch mit einem deutlichen 0:7 Erfolg.
Bereits nach 2 Minuten ging der SuS durch ein Eigentor der Gastgeber in Führung. In der 17.Min. war es Markus Romstadt und in der 44 Min. war Janek Dewald der Torschütze zum 0:3 Pausenstand.
Weiter ging das Torschießen in Halbzeit “Zwei”. Erfolgreich für den SuS Störmede waren kurz nach der Pause Lukas Jütte und Jonas Brexel. Zum 0:6 in der 65 Min.traf Philip Struwe und den Sack zu machte, mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag Lukas Jütte in der 76. Minute.
Denn 14. Platz konnte man erst einmal behaupten,- aber auch die Konkurrenz im Abstiegskampf hat gepunktet, somit kommt es am kommenden Sonntag zum ganz wichtigen 6. Punkte Spiel zuhause gegen Germania Esbeck.
(Die Torschützen im Patriotbericht sind falsch)

Damen:   SuS Störmede – SV Westfalia Erwitte 3:1 (1:0)

Auch die Damen gewannen ihr Meisterschaftsspiel gegen den SV Erwitte.
In der 36. Minute brachte Annika Brinkhaus die Störmeder Damen in Führung. Kurz nach der Pause hätte ein wunderschöner Alleingang von Jamie Gockel eigentlich das 2:0 sein müssen, aber der Ball ging an den Pfosten. Stattdessen kamen die Gäste in der 56 Minute zum Ausgleich. Derbe im Strafraum umgehauen wurde in 65. Min. A. Brinkhaus die danach verletzt ausscheiden musste. Denn fälligen Elfmeter verwandelte Marie Dicke zur erneuten Führung. Nach einem tollen Spielzug, erhöhte Annika Wieneke zum 3:1. Auch Annika Wieneke, musste kurz nach ihrem Tor durch einen Fehltritt mit einer starken Bänderdehnung verletzt ausscheiden und voraussichtlich 6 Wochen pausieren.
Bereits am Dienstag, spielen die Damen wieder, um 19:30 Uhr auswärts beim FC Mönninghausen.

Back to top