Fidelia zum ersten Mal mit Theaterkaffee u. 5 Vorstellung

Seit Anfang Oktober sind die Theaterspieler um Regisseuer Jürgen Pott fleißig bei den Theaterproben aktiv. In zwei Wochen heißt es dann endlich: Vorhang auf! Die Bühne ist aufgebaut, das Bühnenbild in Arbeit und am Feinschliff wird noch kräftig gearbeitet. 
Zum Inhalt: Franz (Robert Müller) und Erika KohIkopf (Waltraud Dreier) sind einfache und Gemüsebauern. Die Arbeit ist hart und der Verdienst spärlich. Zu allem Überdruss
gibt es täglich „Zoff“ mit ihrer Nachbarin, Maja Müslein (Larissa Walter). Diese betreibt
ökologischen Gemüseanbau und schwört zudem auf traditionelle, chinesische
Heilkunst. Mit ihrer Lieblingskundin, Henneliese von Wolkenstein (Elisabeth Surwehme), scheffelt sie
ordentlich Geld. Majas verschlafener Mann Klaus (Detlef Niermann) hat dafür gar nichts übrig. Er
ist froh, wenn er essen, trinken und schlafen kann. Berta Lädele (Christiane Dane), eine
Kaufladenbesitzerin, kauft ihr Gemüse mal bei dem einen und mal bei dem
anderen. Sie dreht sich wie eine Fahne im Wind und glaubt alles, was Mann und
Frau ihr erzählt. Weitere Kunden sind der italienische Pizzabäcker Giovanni
Tomati (Elmar Brexel) und sein Frau Maria (Franziska Alers). Sie brauchen nicht nur Zutaten für ihre Pizzeria,
sondern suchen ständig Hilfe bei den gutmütigen Kohlkopfs zur Bewältigung ihrer
alltäglichen Sorgen. Als plötzlich Mario (Matthias Dömer), ein äußerst dubioser Geselle auf der
Bildfläche erscheint und Franz einige seltsame Pflanzen andreht, die angeblich
die Potenz steigern sollen, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Zum Glück ist da
noch Thorsten (Martin Alers), der letztendlich alles zu einem guten Ende führt. Doch bis dahin
haben alle noch einige turbulente Situationen zu überstehen. Sollte es mit dem Text einmal turbulent zugehen, hilft Souffleuse Dagmar Wellhausen. Das Haarstudio Ellen sorgt dafür, dass unsere Schauspieler wieder gut aussehen und für das richtige Licht sorgen Matthias Stiller und Stefan Döring von SD Media GbR.
 
Karten gibt es im Vorverkauf in Störmede bei Kassierer Michael Lammert (Tel: 02942-5798693), der Bäckerei Biggemann und der Fleischerei Feldmann. Abendkasse nur bei Restkarten. Eintritt: 8 €.
Folgende Aufführungstermine stehen zur Auswahl:
Premiere ist am Samstag, 13.12. um 19:30 Uhr / Sonntag, 14.12. um 16 Uhr, ab 14 Uhr Theaterkaffee in der Klosterkirche / Donnerstag, 18.12. um 19:30 Uhr / Samstag, 20.12. um 19:30 Uhr / Sonntag, 21.12. um 18 Uhr. Außerdem gibt es eine kostenlose Vorstellung für Kinder am Samstag, 13.12. um 14 Uhr.
Der Vorstand und die Theaterspieler freuen sich wieder auf volle Vorstellungen. Wer also vor Weihnachten noch mal richtig was zu lachen haben will, kommt bei Fidelia nicht zu kurz. Wir sehen uns. Gut Kunst!
Back to top