Judoka üben Fallschule und Würfe

Am vergangenen Samstag trafen sich auch zahlreiche Störmeder Judoka in der Aula West, um die Fallschule und die Grundwürfe zusammen mit allen Judokas der anderen Gruppen zu üben.
Zudem wurde von den höheren Kyu-Graden und Dan-Trägern die sog. Kata demonstriert, ein fest vorgegebener Ablauf von Würfen, bei denen jeder Schritt abgestimmt sein muss. Diese Form muß in Teilen bei künftigen Gürtelprüfungen vorgeführt werden.
Auch für die jüngeren Judokas war die Kata interessant, am besten war jedoch der Schluss, mit dem Verspeisen von “heissen Hunden”.
Leider geht die Zahl der erwachsenen Judoka mehr und mehr zurück und somit ist auch die Betreuung der jungen Judoka immer schwieriger; wer sich also für den Judosport interessiert und gerne einmal an einem Probetraining teilnehmen möchte, sollte montags von 19.00-21.00 Uhr einfach mal in der Aula West (Realschule) vorbeischauen.

Weitere Info’s unter www.judo-geseke.de

Back to top