Jungschützenkönigsschießen am 18.05.2019 auf dem Schützenplatz

Wie schrieb Oberst Peter Stephan so treffend, kurz nachdem der Vogel im Vogelkasten in luftige Höhen gezogen worden ist: „Es ist angerichtet!“ Eine ganz besondere Premiere sollte es sein, Jubiläumsschützenfest, Schießen auf die neue Vogelstange, wunderbares Wetter und 26 schießberechtigte Jungschützen, die auf den selbstgebauten Aar auf dem eigenen Platz ihren König ausschossen. So einige Störmeder haben wie milden Temperaturen den Weg auf den Schützenplatz gefunden, um sich ein Bild von der Treffsicherheit der Jugend zu machen. Und sie sollten nicht enttäuscht sein:  Arne Güther schoss gleich mit dem fünften Schuss den Apfel ab, im Anschluss holte Andre Muhs mit dem 6. Schuss das Zepter aus dem Kugelfang. Mit einer seltenen Doublette sicherte sich Jan Sauermann  gleichzeitig Krone und Fass mit dem neunten Schuss. Mit dem 123. Schuss fegte dann Steffen Schmitz den Aar aus dem Vogelfang.  Die Freude von Steffen Schmitz war groß, als der Aar von einer Schwinge getragen zu Boden segelte .Zu seinem Adjutanten im Jubiläumsjahr wählte der neue Jungschützenkönig Luca Güther. Anschließend feierte das Jungschützenvolk ausgiebig mit Käpt´n Käse bis in die frühen Morgenstunden.

Bilder von der Veranstaltung gibt es hier.

Back to top