Kein gutes Wochenende für den TC Störmede

Mit nur einem Sieg und drei Niederlagen wurde ein wenig erfolgreiches Wochenende beim TC Störmede verbucht.
Die Damen-40-Mannschaft verlor ihr Heimspiel gegen den SV Heide mit 2:7. Lediglich Konny Levenig und Tina Scarna konnten ihre Einzel gewinnen.
Die erste Herren verlor ebenfalls klar mit 2:7 beim TC Grün-Weiß Lippstadt. Hier gewann Michael Koppmeier sein mit Spannung erwartetes Einzel gegen den höher eingestuften Sebastian Burghardt, das Doppel gewann Michael Koppmeier zusammen mit Andre Pidan.
Mit 6:3 gewann die Herren-30-Mannschaft beim TC Schwarz-Weiß Overhagen. Christian Holtkötter, Mark Apsitis, Manuel Dicke, Manuel Jütte jeweils im Einzel sowie die Doppel Holtkötter-Apsitis und Dicke-Jütte trugen sich in die Siegerlisten ein. Setzt sich die Erfolgs-serie fort, dann kommt es voraussichtlich in 2 Wochen zum entscheidenden Spiel um die Meisterschaft gegen den TC Langeneicke.
Knapp mit 4:5 verloren ging das Spiel der Herren-50 beim TC Bad Westernkotten. Hier musste Josef Struwe verletzungsbedingt aufgeben und die Entscheidung wurde erst im letzten Doppel im Match-Tiebreak gegen unsere Mannschaft erzielt. Gewonnen haben Dieter Jäger, Michael Neubert und Martin Köster sowie das Doppel Neubert-Köster. Jetzt hofft man darauf, endlich einmal in Bestbesetzung die letzten beiden Spiele gegen Rüthen und in Oestereiden für sich zu entscheiden, Mannschaftsführer Josef Grote ist optimistisch.

Back to top