KFD Störmede spendet an den Kulturring

Von Links: Ulrike Noel, Dagmar Dicke, Birgit Niggemeier und Rosi Hillebrand von der KFD, Werner Dreier und Franz Pieper vom Kulturring.

Eine Spende von 1000.-€ konnte der Kulturring Störmede jetzt vom Leitungsteam der KFD entgegennehmen. Unter anderem ist ein Teil der Spende aus dem Erlöses der Cafeteria beim Störmeder Advent. Die Frauen möchten sich mit der Spende bei allen Kuchenbäckerinnen und allen ehrenamtlichen Helfern bedanken, die das ganze Jahr über für das Dorf aktiv sind. 

Die Spende soll für die Renovierung im Haus Nazareth, dass das Haus der Störmeder Vereine und der Dorfgemeinschaft ist, verwendet werden. Neben komplett neuen Toiletten, neuen Fenstern, einer Fluchttür, einer neuen Falttür und einem neuen Bodenbelag hofft man durch den letzten Spenden noch einen neuen Anstrich finanzieren zu können.

Der Kulturring sagt: Herzlichen Dank!

 

Back to top