Kulturringreise Kroatien 2008

Vom 20. bis 28. Juni 2008 bereiste der Kulturring Störmede das ehemalige Jugoslawien. Nach einer Zwischenübernachtung in Kärnten konnte bei herrlichem Wetter die Küstenstraße an der kroatischen Adria bewundert werden. Einsame Buchten mit kristallklarem Wasser säumten den langen Weg bis nach Dubrovnik. Unterwegs wurden die Städte Splitt, Zadar und schließlich Dubrovnik besichtigt. Ein Reiseführer erklärte die wechselhafte Geschichte des Vielvölkerstaates. Im Landesinneren wurde die im letzten Krieg stark beschädigte Stadt Mostar besichtigt. Eindrucksvoll zeigte sich die Stadt mit der Kriegshinterlassenschaft und den neu renovierten Gebäuden mit der berühmten Brücke, von der sich junge Burschen für einen Obulus hinunterstürzen.
Das letzte Ziel war dann der große Nationalpark der Plitzvitzer Seen. Hier reite sich ein schöner Wasserfall an den anderen, wo auch schon Winnetou mit dem Kanu gepaddelt ist. Das Bild zeigt einen Teil der Reisegruppe. Die landschaftlichen Eindrücke, und der geschichtliche Hintergrund der dort lebenden Menschen bleibt jetzt als Erinnerung haften.

Back to top