Schnadgang der Sankt Pankratius Schützenbruderschaft Störmede am 26. Mai

In diesem Jahr gehen die Schnadgänger entlang an den östlichen und nördlichen Grenzen zu Geseke,
Mönninghausen, Ehringhausen und Langeneicke, um dort den Grenzverlauf zu überprüfen.
Am Vatertag treffen sich die Schnadgänger um 12.30 Uhr am Ehrenmal.

Die 1. Rast wird bei Böhners Pappeln nördlich vom Ortskern Störmede in der Nähe der Ehringhauser Str.
stattfinden, die 2. Rast wird am Schnadstein auf der Heide eingelegt.

Unter Mitwirkung des Tambourkorps Störmede findet der Abschluss dann
anschließend ab ca. 17 Uhr in der Störmeder Schützenhalle statt.

Back to top