St.Martin am Torhaus vom Rittergut

In diesem Jahr fand das St. Martinsspiel  vor historischer Kulisse am Torhaus vom Störmeder Rittergut statt.

Der Musikzug Störmede zog mit den Kindern von der Schule zum Torhaus. Vor der wunderschönen Kulisse des Torhauses wurde die Martinsgeschichte von Martina Dobras erzählt und der Bettler (Elmar Brexel)  und St. Martin (Olaf Hengsten aus Warstein) brachten sich entsprechen in Szene.

Nach dem Spiel wurde zusammen mit dem Musikzug  das St. Martins Lied gesungen und danach setzte sich der Laternenzug mit dem St. Martin an der Spitze in Bewegung. Der Zug endete am Kirchentor der St. Pankratiuskirche wo an die Kindern Brezel verteilt wurden. Der Abschluss fand mit Klängen des Musikzuges am Haus Nazareth statt. Bei Glühwein, Kinderapfelpunsch und heißer Schokolade Endete der Abend in gemütlicher Runde am Lagerfeuer.

Back to top