SUS Störmede gewinnt Amtspokal

In erfreulicher Frühform präsentierte sich unsere 1. Mannschaft bei den Spielen um den Störmeder Amtspokal. Nach einem überzeugenden 3:0 Sieg am Samstag gegen den A-Ligisten TuS Ehringhausen, folgte am Sonntag im Halbfinale ein souveräner 3:0 Sieg gegen die ebenfalls in der A-Liga spieledene Böckenförder Elf. Doch damit nicht genug, denn im Finale wurde der Bezirksligist und ewige Rivale, Arminia Langeneicke, mit einem 2:0 Sieg in die Schranken gewiesen. Ein sehenswertes Endspiel wurde durch die Tore von Oliver Franken und Daniel Rehborn gewürzt und der Störmeder Anhang fragte sich, was ist denn mit unserer Mannschaft passiert? Ruhig und diszipliniert wurde gepflegte Fußballkost serviert, eine sichere Viererkette vereitelte alle Angriffe und ließ keinen Gegentreffer zu und alle Neuzugänge scheinen eine echte Verstärkung für unser Team zu werden. So herrschte eitle Freude bei allen Beteiligten nach diesem Prestigesieg gegen die Langeneicker Arminia und dem gewonnen Amtspokal, was natürlich im Anschluss ausgiebig gefeiert wurde. Bemerkenswert ist hierbei, dass der letzte Gewinn des Amtspokals so lange her ist, dass sich weder Aktive noch Zuschauer daran erinnern können. Jetzt gilt es am Ball zu bleiben und diese bemerkenswerte Frühform unserer Kicker zu konservieren und mit in den Start der Saision „Aufstieg“ zu nehmen. Wer unsere Mannschaft live sehen möchte, sollte diese Chance am kommenden Samstag, Anstoss 16.00 Uhr, beim Freundschaftspiel gegen Oestereiden nutzen. Unter Wettbewerbsbedingungen präsentiert sich unsere Elf am 3. August, Spielbeginn 19.00 Uhr, beim Kreispokalspiel gegen Dedinghausen.

Back to top