SuS Störmede und Trainer Peter Hense beenden Zusammenarbeit

Auf Grund atmosphärischer Störungen zwischen Trainer Peter Hense und der 1. Mannschaft, hat Peter Hense den Vorstand um die vorzeitige Auflösung seines Vertrages gebeten. “Ich möchte dem weiteren Erfolg der Mannschaft nicht im Wege stehen und so dem SuS Störmede schaden”, begründet Peter Hense seine Entscheidung, denn er sieht nach der Trainingsbeteiligung der letzten Wochen keine Basis mehr für eine weitere harmonische und sportlich erfolgreiche Zukunft mit der Mannschaft. Der Vorstand respektiert diese Entscheidung mit Bedauern und stimmte der sofortigen Auflösung des Vertrages im gegenseitigen Einvernehmen zu. Peter Hense hat in den letzten anderthalb Jahren in Störmede sehr erfolgreich gearbeitet, deshalb bedauern wir diese Entwicklung sehr, betont Fußballabteilungsleiter Klaus Marx. Bis zur Winterpause wird Jugendtrainer Udo Lass, der in diesem Jahr die Trainerlizenz erworben hat, das Training der 1. Mannschaft leiten.

Back to top