Schlagwort: 1. Mannschaft

SuS Störmede verpflichtet 1. Mannschaft Trainer

SuS Störmede verpflichtet Wunschkandidat als neuen Trainer der 1. Mannschaft!

Dirk Sellemerten wird in der kommenden Saison das Traineramt beim SuS übernehmen.
Sellemerten zieht es nach vier Jahren beim SW Hultrop an die Schledde nach Störmede.

„Mit Dirk haben wir genau den Trainer gewinnen können, den wir uns für unsere ambitionierte Truppe vorgestellt haben. Mit der Verpflichtung von Dirk erhoffen wir uns eine Weiterentwicklung der Mannschaft und eine dementsprechend gute Platzierung in der kommenden Saison.
Persönlich hat es ab dem ersten Gespräch zwischen den SuS und Ihm gepasst und seine sportliche Vita , mit etlichen Erfolgen, spricht ein Stückweit für sich (16 Jahre Trainer in Mastholte und vier in Hultrop).

Wir sind davon überzeugt, dass Dirk mit seiner Erfahrung und seiner Einstellung zum Fußball, unserer Mannschaft seinen Stempel aufdrücken kann und wir freuen uns auf eine gute und hoffentlich lange Zusammenarbeit.

Gemeinsam mit Sebastian Hoffmann (Co-Trainer , geht bereits in seine 5 Saison) und Patrick Teckentrup (Betreuer) ist das Trainerteam für die kommende Saison komplett“. So der Vorstand des SuS

Ralf Heider verlässt den SuS

 

Wie schon der Patriot berichtete, wird Erste Mannschaft Trainer Ralf Heider den SuS im Sommer verlassen und in die Bezirksliga zum BSV Bad Wünnenberg/Leiberg wechseln. Zur Saison 19/20 übernahm Heider die Mannschaft und nach langem Aufstiegskampf in den vergangenen Jahren, stieg er mit der Truppe in die Kreisliga A Lippstadt auf. Aktuell steht die Mannschaft als Aufsteiger auf einem guten Platz sechs in der Liga. Ralf sucht bei dem Bezirksligisten neue Herausforderungen und wünschen ihm viel Erfolg und alles Gute beim BSV.

1. Mannschaft Aufstieg in die Kreisliga A Lippstadt

Aktueller Tabellenführer, Quotienten Meister, Herbstmeister!

SUS Störmede steigt in die A-Liga auf. Nach dem in den letzten Jahren der Aufstieg knapp verpasst wurde, sollte im Jubiläumsjahr der Aufstieg klappen. Die äußeren Rahmenbedingungen waren perfekt. Zwei Rasenplätze und ein Multifeld boten dem Team optimale Trainingsbedingungen. Nach einem durwachsenden Start setzten sich die Jungs von Trainer Heider ab dem 10. Spieltag an die Spitze der Kreisliga B und gaben diese Position nicht mehr ab. Nachdem die Saison nun offiziell beendet wurde, steht fest: der SUS spielt wieder in der Kreisliga A. „Natürlich hätten wir die Saison gerne zu Ende gespielt, wir waren sehr gut drauf. Aber jetzt freuen wir uns auf die neuen Aufgaben“ , so ein glücklicher Kapitän Olli Franken.

Back to top