Alte Herren gewinnen 3:2 in Büren

Gegen eine zu Beginn sehr harte Gangart der Alte Herren aus Büren, fanden die Störmeder kein richtiges Gegenmittel. Sein übriges tat der Schiedsrichter mit einigen unverständlichen Entscheidungen dazu. Folgerichtig ging Büren mit 2:0 in Führung. Ab Mitte der zweiten Halbzeit kam Störmede aber immer besser ins Spiel. Nach einem Foulspiel im 16-meter Raum an Detlev Lass verwandelte dieser den fäligen Elfmeter sicher zum 2:1. Wieder einmal „Pitti“ Neuhaus war es der mit einem Zuckerpass in die Spitze Dirk Brexel bediente. Der tankte sich im 16 er durch, bediente mustergültig Detlev Lass und der erzielte seinen zweiten Treffer, 2:2. Als alle schon dachten dabei würde es bleiben, wurde Mario Dreier mit einer tollen Flanke vor das Tor bedient. Dieser ließ schön mit der Brust abtropfen und Reinhard Otte erzielte den 3:2 Siegtreffer. Und so schlugen wir nach altem Brauch-Büren mit dem dicken Hammer auf den Bauch…..

Back to top