Alte Herren in der 3. Runde des Kreispokals
Auf dem Kunstrasen in Völlinghausen (Möhnesee) traf unsere Alte Herren auf einen technisch starken Gastgeber. Nach orkanartigen Windverhältnissen und ordentlichem Regenschauer konnte das Spiel doch noch angepfiffen werden. Mit einer tollen Mannschaftsleistung wurde das Spiel mit 3:1 gewonnen. Thomas Unterhalt im Tor hielt was zu halten war (das Gegentor wurde gegeben obwohl der Ball die Linie nicht einmal mit einer vollen Umdrehung berührt hatte). Michael Drockner stand wie ein Fels in der Brandung und hatte mit seinen Verteidigern Andreas Leuchtmann und Markus Schnelle die Verteidiger, die wirklich alles abräumten. Warum Markus den Spitznamen “Kniff” hat ist unbegreiflich. Spielte er doch mit einer schweren Erkältung bis zum Schluss durch. Von Kneifen konnte da nun wirklich nicht die Rede sein. Gute Besserung. Uwe Seifert als “Staubsauger” und das Mittelfeld mit Detlev Lass, Werner Otte, Pitti Neuhaus und Reinhard Otte waren das Bindeglied zum Sturm wie es sich Klinsi nur wünschen kann. Bernd Schäfer und Kurt Marx, der sich mit unserer Geheimwaffe Heinz Röhrig abwechselte, brachten den Gegner echt zur Verweiflung. Ach ja, da waren ja noch 3 Tore. Detlev Lass mit einem Freistoss in Beckham-Manier brachte uns in Führung, die Bernd Schäfer mit einem tollen Solo ausbauen konnte. Als dann Bernd Reinhard 5 Minuten vor Schluss mit einem Steilpass schickte und dieser aus spitzem Winkel einlochte war das Spiel entschieden. Also, auf in Runde 3.

Back to top