Arminen verdienter Sieger im Ortsderby

Vor der Rekordkulisse von 372 Zuschauern gewann Arminia Langeneicke verdient mit 5:1 gegen unsere 1. Mannschaft. Bereits in der ersten Minute durften die vielen mitgereisten Langeneicker Zuschauer das erste Mal jubeln, denn unsere Abwehr war noch nicht ganz wach und lag mit 0:1 zurück. Nach dem Ausgleichstreffer durch Philipp Mass-Peitzmeier, nach schöner Vorarbeit von Eugen Ackermann, kam noch einmal Hoffnung auf, die aber durch die rote Karte von Thomas Unterhalt zu nichte gemacht wurde. Mit 1:2 ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit hieß es nur noch, den Schaden in Grenzen zu halten, da nach einer Verletzung von Oliver Franken die letzten 20 Minuten mit 9 Feldspielern überstanden werden mußten.
Letztendlich sorgte nur noch die Höhe des Langeneicker Sieges für Gesprächsstoff in der dritten Halbzeit, in der auch unser Sportheim einen neuen Besucherrekord verzeichnen durfte. Der Gerstensaft floss in Strömen und unsere Gäste starteten einen furiosen Triumpfzug durch die Störmeder Gastronomie. Das Sportheim bebte, bei Schappi wackelten die Wände und bei Pohle wurde mit heiser Kehle der finale Schlußpunkt eines langen “Feiertages” gesetzt.
Für unsere Kicker heißt es jetzt: am Ball bleiben, denn am Donnerstag steht das Nachholspiel in Horn auf dem Programm und am Samstag soll mit einem Heimsieg gegen Mellrich die passende Stimmung für die abendliche Weihnachtsfeier geschaffen werden.
Fotos

Back to top