Autor:

Probe

Die erste Probe im neuen Jahr des Tambourkorps Störmede findet am 22.1.09 um 19.30 Uhr im Probenraum statt. Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

Generalversammlung Tambourkorps Störmede

Das Tambourkorps Störmede lädt alle Mitglieder zur diesjährigen Generalversammlung am Samstag, den 17.01.09 recht herzlich ein. Beginn ist um 19.30 Uhr in der Gaststätte Lehmenkühler (Schappi). Die Tagesordnung wird ausliegen.

WIR SIND GOLDDORF! – Der Kommentar von Pfarrer Thomas Schmidt

Um 11.50 Uhr habe ich voller Freude das Vollgeläut unserer Pfarrkirche in Gang gesetzt: Störmede hat Gold geholt! Das sollten die Glocken ins Dorf hinein verkünden. Mein Glückwunsch geht an alle, die bei den unendlich vielen Projekten in vielen ungezählten Arbeitsstunden das Dorf zu dem gemacht haben, was es jetzt ist: Unser Goldstück! Und wer sich das Freudengeläut genauer angehört hat, hat es sicher rausgehört: da war doch eine Glocke, die dauernd GOLD…..GOLD…..GOLD…..geläutet hat!
Es freut sich mit dem ganzen Dorf
Ihr Pfarrer Thomas Schmidt.

Versammlung der Dekanatspastoralkonferenz, keine Gäste zum Weltjugendtag

Wie ein Paukenschlag traf es die Versammlung der Dekanatspastoralkonferenz am Mittwoch, dem 15.Juni in Lippstadt. Dort nämlich wurde kurz und knapp verkündet, daß viele Gemeinden auf die Gäste zum Weltjugendtag nun verzichten müssen, da sich für die Tage vor dem eigentlichen Weltjugendtag in Köln, zu wenig Jugendliche für die jeweiligen Gastgeberdiözesen angemeldet haben. Die Knappheit, mit der wir diese Nachricht bekamen zeigt, wie sprachlos selbst die Organisatoren auf Dekanatsebene waren und sicher immer noch sind. Am gleichen Abend trafen sich die Gastgeber im Haus Nazareth, um nähere Informationen zu den Gästen zu bekommen. Auch die Gastgeberfamilien aus dem Pastoralverbund Geseke-Land traf diese Nachricht ziemlich heftig. Nach kurzem Gespräch und Gedankenaustausch war sich die Versammlung schnell einig, Pastor Bartels und dem LOK die weiteren Entscheidungen zu überlassen. Sobald es etwas Neues in punkto Weltjugendtag gibt, werden wir die Gemeinden informieren. Denn obwohl nun keine Gäste zu uns kommen, fällt der Weltjugendtag ja nun nicht aus, sondern wird in Köln wie angekündigt stattfinden. In Köln ist man ob der Besucherzahlen noch immer opitimistisch.
An dieser Stelle möchte ich Pastor Bartels mit seinem lokalen Organisationskomitee (LOK) ganz herzlich für die hervorragende Arbeit danken, die bis jetzt geleistet wurde. Wir durften gemeinsam zwei Gottesdienste ?der anderen Art? feiern, die das Gemeindeleben bereichert haben und die Freude machten, außerdem kam das Weltjugendtagsmusikstück in Langeneicke zur Aufführung. Für die unzähligen Stunden der Organisation, die vielen Telefonate und die vielen Stunden der Vorbereitung im Hintergrund danke ich ebenfalls im Namen aller Gemeinden.
Und auch Ihnen, liebe Schwestern und Brüder, die sich bereit erklärt haben, Jugendliche bei sich aufzunehmen, sage ich ein herzliches Danke und ein Vergelt?s Gott!
Obwohl nun keine Gäste des Weltjugendtages zu uns in die Gemeinden kommen, möchten wir mit Ihnen, liebe Schwestern und Brüder, das große Fest der Begegnung am 14.August in Störmede feiern. Auch das LOK hat sich für dieses Fest ausgesprochen, viele Dinge sind bereits organisiert. Die verantwortlichen Gremien werden sich in den nächsten Tagen treffen und Informationen austauschen.

Herzlichst Ihr Thomas Schmidt, Pfarrer.

Agape in der Klosterkirche übervoll – Osterhasen reichten nicht!

Am Karsamstag Abend feierte die Katholische Kirchengemeinde die Osternacht in der Pfarrkirche. Die neue Osterkerze wurde am entfachten Feuer vor der Kirche entzündet. Die Osternacht begann in der völlig dunklen Kirche, die nur von der Osterkerze, dem Symbol für den Auferstandenen, erhellt wurde. Nach einer festlichen Liturgie, in der auch Taufwasser gesegnet wurde, lud der Pfarrgemeinderat zu einer Agapefeier in die Klosterkirche ein. Über 70 Personen(!) folgten der Einladung und feierten in einer tollen und freudigen Atmosphäre bis ca. 0.30 Uhr bei Rotwein, Käse, Weintrauben und Ostereiern die Nacht der Auferstehung des Herrn. Nein, in so einer Nacht kann man einfach nicht früh ins Bett gehen! Die fehlende Stunde bemerkten einige sicher erst am anderen Morgen.
Nach dem traditionellen Osterhochamt am Ostersonntag waren nun besonders die Kinder zum Ostereiersuchen hinter der Klosterkirche eingeladen. Nach dem Startschuß waren die Schokohasen und Eier schnell gefunden. Mit einer so großen Zahl von Kindern hatte keiner gerechnet, und obwohl jeder nur einen großen Hasen mitnehmen durfte, reichten sie nicht. Das müssen wir uns für nächstes Jahr merken.
Resümee Ostern 2005? Es waren von Palmsonntag bis zum Osterhochamt am Ostersonntag wirklich schöne und eindrucksvolle Feiertage, an denen die Gemeinde des Hl. Pankratius, und zwar jung und alt, gezeigt hat, was so in ihr steckt.
Ein besonderer Dank geht von dieser Stelle aus an alle, die im Hintergrund dafür gesorgt haben, daß die Feiertage so gut gelaufen sind. Danke besonders an den Pfarrgemeinderat und an die Helfer aus dem Kirchenvorstand, sowie an die Kommunionkinder und deren Eltern, die wirklich gut mitgemacht haben.
So wünsche ich nochmals allen ein gesegnetes und frohes Ostern 2005!

Die Katholische Kirchengemeinde lädt ein!

Wir feiern die Gottesdienste in der Karwoche wie folgt:

  • Gründonnerstag 24.März um 20.00 Uhr, Hl. Messe vom Letzten Abendmahl.
  • Karfreitag 25.März um 10.30 Uhr Kreuzweg für Kinder und um 15.00 Uhr Feier vom Leiden und Sterben Jesu.
  • Am 26.März, dem Karsamstag, beginnen wir die Feier der Osternacht um 21.00 Uhr. Nach dieser Feier ist Gelegenheit in der Klosterkirche noch ein wenig bei einem guten Schluck, dem sogenannten „Hallelujaschluck“, zusammenzusitzen, um die Osternacht ausklingen zu lassen.
  • Am Ostersonntag ist dann um 10.30 Uhr Osterhochamt, anschließend ist Ostereiersuchen für die Kinder an der Klosterkirche. Für die Erwachsenen ist ein kleiner Frühschoppen vorbereitet. Bei schlechtem Wetter findet der Frühschoppen in der Klosterkirche statt.

Die Katholische Pfarrgemeinde St.Pankratius wünscht allen ein gesegnetes und frohes Osterfest.

Back to top