Erneuter Bauernhof-Brand

Foto1 Foto2 Foto3

Nachdem vor gut vier Wochen die Scheune eines Bauernhofes fast bis auf die Grundmauern niederbrannte, gab es heute erneut einen Alarm bei der Störmeder Wehr. Die Scheune des auch an der Lange Strasse gelegenen Hofes Kemper-Köster stand in Flammen. Schnell war die Feuerwehr zur Stelle, um wenigstens das Wohnhaus noch zu retten.
Während des Brands kam es zu einer erneuten Alamierung, denn aus Otten altem Haus in der Ringstrasse stiegen plötzlich auch schwarze Rauchwolken. Ein Feuerwehrwagen fuhr direkt in die Ringstrasse und konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen.

Weitere Informationen und Bilder findet Ihr auf den Seiten der Geseker Feuerwehr.

Back to top