Neuer Jungschützenkönig in Störmede

Mit 40 Jungschützen im Alter von 16-22 Jahren war das gestrige Jungschützenvogelschiessen der St. Pankratius-Schützenbruderschaft wieder sehr gut besucht!!! Bei der Gastwirtschaft “Zur Schwalbe” konnten sich Max Holste das Fass, Rene Fölsch das Zepter, Stefan Albracht die Krone sowie Florian Vogel den Apfel sichern, bevor dann mit dem 250. Schuss Eric Hartmann, Spitzname “Viking” den Rest des Schützenvogels von der Stange holte. Der 19-jährige Azubi unseres Vorstandsmitglieds Peter Köhler wohnt in Geseke, arbeitet in Störmede und ist nun ein Jahr lang der neue Jungschützenkönig von Störmede mit seinem Adjudanten Christopher Beklas. Hier nochmal Herzlichen Glückwunsch (auch zu dem tollen Geschenk eines kompletten Schützenbruder-Outfits von der Firma Stofftraum, Sabine Marx) und viel Spaß insbesondere beim kommenden Schützenfest in Störmede!!!

Back to top