Schlagwort: Rund um Störmede

Mit Getränkeeinkauf die Vereinskasse aufbessern ….

Aktuell läuft eine Aktion der Warsteiner Brauerei zur Aufbesserung von Vereinskassen ……, mit jedem Einkauf 1 Kastens Warsteiner (oder Warsteiner Radler etc…) und Einreichung des Kassenbons erhält der gewählte und teilnehmende Verein 1 Euro für seine Vereinskasse, Zeitraum 01.10.-31.12.2013. Coole Sache, somit kann jeder was für seinen Verein vor Ort tun. Flyer liegen an den bekannten Stellen in Störmede aus!!!

Neben der St. Pankratius Schützenbruderschaft Störmede 1669 e.V. ist aktuell auch der Musikzug Störmede schon mit dabei. Einfach mal reinschauen: www.warsteiner.de/vereinsfoerderung

Wir freuen und bedanken uns für jeden Kassenbon, einfach einscannen und dort hochladen oder noch einfacher: abgeben bei jedem Vorstandsmitglied, danke!!!

Student am Wäschebach niedergeschlagen

In der Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag (02/03.10.2013)um ca. 01.30 Uhr wurde
ein 19-jähriger Störmeder am Wäschebach von 2 Jugendlichen
niedergeschlagen. Er glaubte, einen der Täter erkannt zu haben, der im
Puisterpatt wohnen sollte. Zusammen mit seinen herbeigerufenen Freunden und
einem Nachbarn aus dem Puisterpatt wurden die Eltern des Beschuldigten
aufgesucht. Der mutmaßliche Täter und sein Freund bestritten die Tat. Kurze Zeit vorher waren die beiden auf einer
Party am Sportlerheim bereits durch Pöbeleien aufgefallen.
Auch die hinzugezogene Polizei konnte den Vorfall nicht abschließend klären.
Nun wird sich das Gericht mit dem Vorgang beschäftigen müssen.Sollte jemand etwas gesehen haben, bitte bei der Polizei melden.

In der gleichen Nacht wurde ein am Sportlerheim abgestelltes Fahrrad
gestohlen und ca. 200m weiter demoliert. Die Schaltung am Hinterrad wurde
komplett zerstört. Wer etwas gesehen hat, bitte melden, es wurde eine Belohnung
von 100 EUR für die Ergreifung des oder der Täter ausgelobt.

Karlo Rebbe König in Langeneicke

Mit dem 257zigsten Schuss bezwang der Langeneicker Karlo Rebbe den Schützenaar des Langeneicker Schützenvereins. Zu seiner Königin erkor sich der frischgebackene König Katharina Heers.  Zum Schluss standen noch genau 9 Königsaspiranten unter der Vogelstange. Adjutant der beiden ist Bernhard Schnieders jun. Apfelkönig wurde mit dem 4. Schuss Hans-Jürgen Kötemann, Zepterkönig Ehrenoberst Konrad Wesling mit dem 10. Schuss. Thomas Heiermann darf sich Fasskönig nennen und erst mit dem 219. Schuss wurde Werner Heers Kronkönig.
Weitere Infos und Bilder unter www.schuetzenbruder.de

Franz-Josef Wieseler regiert Jakobus-Schützen

Major Franz-Josef Wieseler ist der neue Schützenkönig im Nachbarort Ehringhausen. Er konnte sich bei strahlendem Sonnenschein knapp vor seinem Konkurrenten Konni Lünne durchsetzen und erlegte den Vogel mit dem 127 Schuss. Zu seiner Mitregentin erkor sich der frischgebackene Schützenkönig seine Ehefrau Christel. Mit ihr wird er nun ein Jahr lang die St.Jakobus-Schützenbruderschaft regieren.

Weitere Info’s auf den Seiten der St.-Jakobus-Schützenbruderschaft

Back to top