Schlagwort: Tennis

Titelambitionen beim TC

Gleich 3 Senioren-Mannschaften des TC Störmede belegen den ersten Tabellenplatz.
Die erste Damen-40 gewann klar mit 8:1 in Mastholte, die erste Herren-30 mit 9:0 gegen Overhagen 2 und die erste Herren-60 mit 4:2 gegen Bad Wünnenberg. Dabei zeigte Franz Schweins, immerhin 75 Jahre alt, mentale Stärke. Nach einem 0:6 im ersten Satz und einem 0:4 im zweiten Satz drehte er das Spiel, gewann mit 7:6 und danach auch noch das Match-Tiebreak. Das er darüber hinaus auch noch sein Doppel mit Werner Vieregge für den TC entscheiden konnte, trug maßgeblich zum Erfolg der Mannschaft bei.
Erwähnenswert auch der sensationell gute Start der zweiten Damen-40-Mannschaft die zu Hause mit 5:4 gegen Stirpe gewann. Zurück in der Spur ist nach einem klaren 8:1 Erfolg gegen Belecke auch die erste Herren-Mannschaft.
Weitere Ergebnisse: Die zweite Herren-30 verliert mit 2:7 in Hovestadt, die Herren-50 mit 0:6 in Lippstadt und die zweite Herren-60 mit 2:4 in Esbeck.

Eröffnungsturnier

Gelungener Auftakt mit Rekordbeteiligung

Pünktlich zum Saisonauftakt am 28. April strahlte die frisch fertig gestellte Tennis-Anlage des TC Störmede mit der Sonne um die Wette und knapp 80 Tennisbegeisterte Mitglieder freuten sich darüber, die neuen Investitionen im Clubhaus (Sanitärbereich und Flur) zu sehen.

Markus Smolin vom Sportausschuss der Stadt Geseke lobte das hohe ehrenamtliche Engagement im Verein und betonte dabei auch, dass die Zuschüsse der Stadt gut angelegt worden seien.

Mit einer neuen Rekordbeteiligung von 44 Teilnehmern startete dann das zum Saisonauftakt bewährte „Kuddel-Muddel“-Turnier und am Ende gab es nur noch Sieger, die das von der Damen-40-Mannschaft ausgerichtete Turnier als sehr gelungenes Ereignis feierten.

Im Bild die Siegerinnen und Sieger mit Sportwart Christian Holtkötter und dem Vorsitzenden Franz Levenig.

 

Mit dem Start in die Meisterschaftsspiele gab es erste Erfolge der beiden Damen-40 Mannschaften mit Siegen in Bad Westernkotten (6:3) und gegen Benninghausen (6:3). Damit konnte die neu gebildete zweite Mannschaft gleich in ihrem ersten Heimspiel überzeugen.

Sehr erfolgreich startete auch die erste Herren-30 Mannschaft mit einem klaren 9:0 Erfolg gegen BW Anröchte.

Verloren haben hingegen die zweite Herren-30 (2:7 in Benninghausen), die Herren-50 (2:4 daheim gegen Bad Lippspringe, wobei das entscheidende Doppel erst im Match-Tiebreak verloren ging) und die zweite Herren-60 (1:5 bei RW Mastholte).

Mit einer knappen 4:5 Niederlage gegen Esbeck startete auch die erste Herren Mannschaft in die neue Saison, bereits am Donnerstag will man das gegen den TuS Belecke wieder gut machen.

 

Trainingscamp in Spanien / Saisoneröffnung

9 Tennis-Senioren, davon 7 aktive Spieler des TC Störmede verbrachten eine ereignisreiche Woche im Tenniscamp in Cambrils (100 km unterhalb von Barcelona). Dabei wurde nicht nur Tennis gespielt, auch eine Boule-Bahn stand für interne Wettbewerbe zur Verfügung.

Die interne Satzwertung gewann Dieter Jäger (6:2 Siege) vor Josef Struwe und Franz Levenig (beide punktgleich mit 5:1 Siegen). Die Tennissaison wird am kommenden Samstag, 28. April, bereits ab 13:00 Uhr eröffnet und dafür liegen bereits über 50 Anmeldungen vor. Auch für interessierte Besucher wird ein vielfältiges Programm geboten, gestartet wird mit dem Motto des Deutschen Tennisbundes „Deutschland spielt Tennis“ und der TC Störmede freut sich auf eine spannende Freiluft-Saison.

 

Abschluss der Tennis Saison 2017 mit Frühstücks-Turnier

Mit dem traditionellen Frühstücks-Tennis-Turnier endet die Freiluft Tennis Saison 2017 für den TC Störmede.
Das Organisationsteam der Hobby-Damen im Verein hatte dazu ein erstklassiges Frühstücksbuffet aufgebaut,
was keine Wünsche offen ließ.
Fast 50 Tennisfreunde genossen es, so gut bewirtet zu werden und im Anschluss daran wurden die Kalorien
im Kampf mit dem gelben Filzball abtrainiert.
Überraschungssieger wurden Annika Ridder bei den Damen und Benni Ridder bei den Herren, die sich sehr
über ihren Erfolg freuten und so konnte der Abschluss der Saison bis in die Abendstunden gefeiert werden.
Das letzte Event der Saison findet mit dem Kehraus-Abend am Freitag, 27. Oktober ab 19:00 Uhr im Clubhaus
des TC Störmede statt.
Anmeldungen können auf den ausliegenden Listen im Clubhaus und beim Vorstand vorgenommen werden.

Im Bild die Sieger mit Sportwart Christian Holtkötter und dem Vorsitzenden Franz Levenig.

Greta Ridder 300. Mitglied im TC Störmede

Christian Holtkötter und Manuela Nolte / Annegret Schwarte verteidigen Titel

Überraschungen blieben aus bei den Vereinsmeisterschaften des TC Störmede. Über 40 Tennisfreunde nahmen in 3 Disziplinen teil. Dabei verteidigte Christian Holtkötter seinen Titel bei den Herren zum bereits vierten Mal in Folge. Auch im Damen-Doppel setzen sich Manuela Nolte und Annegret Schwarte in einem starken Teilnehmerfeld durch. Bei den Herren ab 45 Jahren gewann Dieter Jäger den Titel. Ein weiteres Vereins-Highlight konnte der Vorsitzende Franz Levenig verkünden. Greta Ridder (4 Jahre jung) konnte als 300. Mitglied im Verein begrüßt werden, dafür wurde ihr ein Tennisschläger überreicht. Seit 2012 (180 Mitglieder) befindet sich der Verein in einer Boom-Phase, die gegen jeden Trend in der Entwicklung des Deutschen Tennisbundes läuft. Ausschlaggebend dafür, so Franz Levenig, sei die Orientierung auf Familien mit Kindern, inzwischen spielen fast 120 Kinder und Jugendliche im Verein.

Im Bild das 300. Vereinsmitglied Greta Ridder mit ihren Eltern Annika und Benni.

Marcel Dinter kann Titel erfolgreich verteidigen

Die Endspiele der Tennis Masters Serie wurden von Freitag bis Sonntag auf der Anlage des TC
Störmede ausgetragen. An allen 3 Tagen fanden viele Tennisfreunde aus dem Umkreis den Weg nach Störmede. Marcel Dinter, der für den TC Störmede an den Start gegangen ist, konnte seinen Titel im Spiel gegen David Czarnecki verteidigen, die Herren-30-Runde gewann Uwe Schuster gegen Christoph Witte. Alle Zuschauer waren sich einig darin, hoch-klassige Tennisspiele gesehen zu haben und sie lobten die organisatorischen Rahmenbe-dingungen des TC Störmede.

(Bericht von Franz Levenig)

Tennis – Masters-Spiele und Schwarzbierturnier beim TC

Die besten Spieler aus 5 Qualifikationsturnieren treffen sich vom
25.-27. August 2017 zu den Masters Endspielen auf der Tennisanlage des
TC Störmede an der Albert-Brand-Straße 6. Die ersten Gruppenspiele
beginnen am Freitag ab 16:00 Uhr, die Endspiele finden am Sonntag
voraussichtlich mittags statt.Das Organisationsteam um Jens
Lichtenstein, Christian Holtkötter und Franz Levenig freut sich auf
viele Besucher, am Sonntag werden gegen 12:00 Uhr die Preise einer
attraktiven Tombola ausgelost.Eine Woche später findet für die Vereinsmitglieder des TC Störmede
das traditionelle Schwarz-bierturnier statt. In drei Kategorien werden
am 2. September 2017 bereits ab 11:00 Uhr die Vereinsmeister ermittelt
(Damen-Doppel, Herren bis 45 Jahre und Herren ab 45 Jahre).

Weitere Informationen auf den Seiten des TC – Störmede unter www.tc-stoermede.de

(Bericht von Franz Levenig)

Back to top