Überfall auf Störmeder Schleckerfiliale aufgeklärt


Am Dienstag, um 18:15 Uhr, überfielen vier Jugendliche den Schleckermarkt Am Birkenhof in Dedinghausen. Drei Täter bedrohten die Kassiererin mit zwei Schusswaffen und einem Messer. Ein weiterer war vor dem Geschäft geblieben. Die Drei im Geschäft trugen blaue Strumpfmasken. Sie forderten die Angestellte auf den Tresor zu öffnen. Die Jugendlichen nahmen den Tresorinhalt, den Inhalt der Kasse, die Geldbörse der Filialmitarbeiterin und ein paar Schachteln Zigaretten an sich. Mit den Worten „Schönen Abend noch“ ergriffen die drei Täter, mit dem vor dem Laden wartenden Jugendlichen, die Flucht. Eine Zeugin hatte den Überfall von der Straße aus bemerkt und sofort die Polizei verständigt. Ein weiterer Zeuge gab der Polizei per Handy den Fluchtweg der Räuber durch. Kurz darauf konnte eine Polizeistreife die Täter an der Straße Am krummen Land entdecken. Die Täter versuchten zunächst zu fliehen, konnten jedoch von den Beamten schnell gestellt werden. Es handelt sich um zwei 15-Jährige und einen 13-Jährigen aus Geseke sowie einen 16-Jährigen aus Lippstadt. Der schnelle Fahndungserfolg der Polizei ist auf die schnellen, präzisen und besonnenen Hinweise der Zeugen zurückzuführen. 
Die Vier trugen die Beute des Überfalls noch bei sich. Bei der Vernehmung gaben die beiden 15-Jährigen auch den Überfall auf die Schleckerfiliale in Störmede vom 17. März zu. Die Jugendliche wurden nach der Vernehmung den Eltern übergeben.

Back to top