Bronzene WTV Ehrennadel an Josef Struwe verliehen

Beim Bezirkstag des Westfälischen Tennis Verbandes (WTV)
am 13.03.2014 in Bielefeld wurde Josef Struwe der höchste Verdienstorden des
Verbandes, die bronzene Ehrennadel verliehen.
In seiner Laudatio verdeutlichte Guido Volkhausen für den
Vorstand des WTV Ostwest- falen-Lippe, dass die langjährigen Tätigkeiten von
Josef Struwe, der seit 1993 als Sportwart und im Vorstand, von 2007 bis 2013
Vorsitzender des Vereins engagiert war, als hohes ehrenamtliches Engagement
gewürdigt werden.  Der Vorsitzende des TC Störmede, Franz Levenig,
bezeichnete Josef Struwe als Urgestein des TC Störmede.
In seine Mitverantwortung viel die Erweiterung der
Tennisanlage und vor allem die Aktivierung der Jugendarbeit im Verein.
Inzwischen sind ein Drittel aller Vereinsmit- glieder Jugendliche.
Einen maßgeblichen Anteil hatte Josef Struwe daran, dass
inzwischen 12 Mannschaften für den TC Störmede in den Meisterschaftsspielen an
den Start gehen.
Darüber hinaus hat sich Josef Struwe als
Mannschaftsführer der Herren-55-Mannschaft verdient gemacht.

Franz Levenig freute sich darüber, dass mit Josef Struwe
und Hans Fichtner inzwischen 2 Mitglieder des TC Störmede mit der bronzenen
Ehrennadel des WTV ausgezeichnet worden sind.
Das sei eine Ehre für den gesamten Verein und eine
Würdigung des hohen persönlichen Engagements.
Back to top