Kfd Störmede auf großer Fahrt

Kutzleben und Weimar war das Ziel einer 2-Tagesfahrt der kfd Störmede am 13./14. Juni. 60 Frauen aus Störmede und Umgebung zwischen 25 und fast 80 Jahren erlebten zwei ereignisreiche Tage in Thüringen.
Am Samstag war zunächst ein Spargel- und Erdbeerhof in Kutzleben das Ziel. Ein gemeinsames Essen mit „Spargel satt” an langer Tafel war der erste Höhepunkt der Reise.
Bei vielen gemeinsamen Gesprächen in lockerer Atmosphäre waren die Alltagssorgen schnell vergessen. Im Anschluss wurden bei einer Betriebsführung vielfältige Informationen rund um den Spargel gegeben.
Am späten Nachmittag erreichte die Gruppe Weimar, wo bei einer zweistündigen Stadtführung die Sehenswürdigkeiten und Geschichte der Stadt erläutert wurden. Den Abend konnten die Teilnehmerinnen individuell gestalten.
Nach einem ausgiebigen Frühstück am Sonntagmorgen steuerte der kfd-Bus den Nationalpark Hainich an. In luftiger Höhe befindet sich dort ein Baumkronenpfad, auf dem die Natur in ungewohnter Weise erlebt werden kann. Dieses besondere Erlebnis ließen sich
die Frauen nicht entgehen. Nur einige nicht Schwindelfreie blieben am Boden.
Gegen Abend kehrten glückliche und zufriedene Frauen nach Störmede zurück. Einige wollten sich bereits sofort für die nächste Fahrt anmelden.
Bericht: Rosi Hillebrandt
Back to top