Souveräner Sieg gegen Tabellen dritten

Großer Jubel nach dem wichtigen 3:0 Sieg über Schwerte IV

SuS Störmede – VV Schwerte IV (25:16; 25:17; 25:19)

Am vergangenen Samstag ging es für die erste Volleyball-Damen des SuS Störmede nach Hennen.
Dort stand die Partie gegen den Tabellen dritten VV Schwerte IV auf dem Spielplan.
Die Partie startete zunächst sehr ausgeglichen, doch die Störmederinnen fanden immer besser ins Spiel. Durch eine gute Annahme und variables Zuspiel konnte man sich im ersten Satz mit 25:16 durchsetzten.
Auch im zweiten Satz konnten die Störmederinnen ihr variables Zuspiel fortsetzten. Eine gute Aufschlagserie von Rebecca Laame, sowie erfolgreiche Blockaktionen von Miriam Pleßer führten mit dazu, dass auch der zweite Satz mit 25:17 gewonnen werden konnte.
Im dritten Satz kamen die Störmederinnen zunächst schlecht ins Spiel. Durch gute Aufschläge seitens der Schwerter Mannschaft und missglückten Angriffen der SuS Damen lag man mit 0:8 hinten. Trainerin Ingrid Lehmenkühler brachte durch taktische Wechsel etwas Ruhe ins Störmeder Spiel. Durch eine gute Aufschlagserie von Jennifer Neuhaus konnte man auf 14:15 aufschließen und man fand wieder zu seinem variablen Spiel aus den ersten beiden Sätzen zurück. Durch guten Kampfgeist und Absprachen konnte man gegen die junge Schwerter Mannschaft mit 3:0 gewinnen und wichtige Punkte für die Gesamtwertung nach Hause holen. Durch den Sieg wurde der Relegationsplatz verlassen und die Mannschaft befindet sich nun auf Platz 6 in der Tabelle.

Am kommenden Samstag, den 08.02.2020 geht es um 15:00 Uhr in heimischer Halle gegen den TuS Nuttlar um weitere wichtige Punkte. Alle interessierte sind herzlich eingeladen.

Es spielten: Niggemeier, Micus, Lammert, Sauerland, J. Neuhaus, Wohlhage, Teckentrup, Pleßer, A. Neuhaus, Laame, Wischmann

Back to top