1. Mannschaft holt einen Punkt in Dedinghausen

Mit 2:2 endete das Auswärtsspiel in Dedinghausen letztendlich verdient unentschieden. Obwohl unsere Elf von der Spielanlage her klar die bessere Mannschaft war, konnte sie diese Überlegenheit nicht in genügend Tore umsetzen, um den Platz als Sieger zu verlassen.
Die erste Spielhälfte begann schwungvoll und Andreas Wilhelm konnte bereits in der 12. Spielminute zur 1:0 Führung einnetzen. Nur zehn Minuten später konnten unsere Gegner jedoch nach einem Abwehrfehler ausgleichen. Die Freude der Dedinghäuser hielt aber nur kurz, denn nur zwei Minuten nach deren glücklichen Ausgleich erzielte Vitali Hildebrand nach feiner Vorarbeit von David Otte die erneute Störmeder Führung. Ein unnötiges Foul in unserem Strafraum war dann in der 42. Spielminute der Wegbereiter zum erneuten Dedinghäuser Ausgleichtreffer per Strafstoss. Als der Schiedsrichter dann zur Pause pfiff, war das Spiel gelaufen, denn nach der Halbzeitpause machten beide Mannschaften nicht mehr viel und spulten ihr Programm herunter ohne sich gegeseitig großartig zu fordern. Am kommenden Mittwoch folgt bereits das dritte Auswärtsspiel in Folge, dann müßen unsere Jungs um 19.00 Uhr in Kahlenhard antreten.

Back to top