Aufmerksamer Zeuge meldet Fahrraddiebe

Polizei klärt sechs Fahrraddiebstähle auf einen Streich
Durch einen aufmerksamen Zeugen, der sogar die Verfolgung der Diebe aufnahm, konnte die Polizei heute Morgen drei junge Diebe ermitteln. Der 57-jährige Störmeder hatte in der Wallstraße beobachtet, wie drei junge Männer mit Fahrrädern kamen und ein Kinderrad stehen ließen. Dafür nahmen sie ein Damenrad mit, das an einem Haus stand. Als der Störmeder die Heranwachsenden ansprach, bekam er nur unflätige Antworten. Das ließ sich der engagierte Mann aber nicht gefallen. Er folgte den Radlern mit seinem Auto und konnte sie Im Kapellenfeld stoppen. Einen konnte er festhalten, die beiden anderen flüchteten zu Fuß über die Felder in Richtung Geseke. Durch einen Anwohner wurde die Polizei verständigt, die die beiden Flüchtigen am Wietheimer Weg vorläufig festnehmen konnten. Die drei Männer im Alter von 18 und 19 Jahren kommen aus Geseke und Lippstadt.
Sie gaben an, dass zwei von ihnen in der letzten Nacht in Störmede genächtigt und auf dem Weg nach Geseke an der Ringstraße zunächst zwei Räder entwendet hätten. Da diese Räder aber nicht in Ordnung waren, warfen sie sie weg, allerdings traten sie diese vorher mutwillig kaputt. Nach kurzer Zeit trafen sie dann auf einen Bekannten und man entwendete an der Grundschule ein Damen- und ein Herrenrad. Da noch ein Fahrrad fehlte, wurde am Kindergarten ein Kinderrad entwendet, welches dann in der Wallstraße stehen gelassen wurde.
Gegen die drei Tatverdächtigen wurde Anzeige wegen Diebstahl und Sachbeschädigung erstattet.

Back to top